StartThemaAgrar

Agrar

Nachrichten über Agrar

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: ALDI ist für den #Haltungswechsel nominiert

Essen / Mülheim an der Ruhr (ots) - Mit dem #Haltungswechsel hat ALDI im Juni 2021 einen klaren Plan vorgelegt, um die Transformation der deutschen Landwirtschaft marktseitig zu unterstützen und ist damit Vorreiter im Lebensmitteleinzelhandel. Jetzt ist der #Haltungswechsel für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Am 2. Dezember wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis vergibt Deutschlands größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement zusammen mit der Bundesregierung in diesem Jahr bereits zum 15. Mal. ALDI ist mit dem #Haltungswechsel in der Kategorie "Unternehmen" nominiert. "Bis 2030 stellen wir unser Frischfleisch-Sortiment sowie unsere Trinkmilch auf die Haltungsstufen 3 und 4 um. Das ist ein klares Bekenntnis zu mehr Tierwohl. Die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis ist eine großartige Würdigung unseres Vorhabens", sagt Dr. Julia...

Die Milch der Zukunft: weniger Emissionen, zukunftsfähige Betriebe und gesunde Kühe

Mörshausen (ots) - Treibhausgase reduzieren und speichern: Emissionen auf Klima-Milchfarm sollen in drei Jahren rechnerisch bei netto-null sein / Team des gemeinsamen Pilotprojekts zeigt, mit welchen Maßnahmen es gestartet ist Ein Futterschieberoboter im Stall, neue Kälberboxen, Blühstreifen und ein bunter Mix an Früchten und Klee auf dem Acker - auf dem Hof von Landwirt Mario Frese hat sich in den vergangenen Monaten einiges bewegt. Der Milchviehbetrieb im nordhessischen Mörshausen ist die erste deutsche Klima-Milchfarm, die die Molkerei Hochwald, die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) und Nestlé Deutschland gemeinsam im Dezember 2021 ins Leben gerufen haben. Ziel des Pilotprojektes ist es, den Fußabdruck des Betriebs mit 135 Kühen innerhalb von drei Jahren rechnerisch auf netto-null Emissionen zu bringen. Als beratende Partner:innen stehen dem Projektteam...

Zuckerrübenkampagne startet mit gemischten Erwartungen / Dürre und Vorkehrungen für alternative Energieversorgung sind große Herausforderungen

Köln (ots) - Heute startet die diesjährige Zuckerrübenkampagne von Pfeifer & Langen im Werk Lage (Ostwestfalen-Lippe). In Jülich (Rheinland) beginnt die Verarbeitung der Rüben am 19. September zeitgleich mit Könnern (Sachsen-Anhalt). Appeldorn (Rheinland) erzeugt ab dem 26. September Rübenzucker und am 04. Oktober geht die Kampagne letztlich auch in Euskirchen (Rheinland) los. Die anhaltende Trockenheit und die Vorkehrungen für eine sichere Energieversorgung haben dieses Jahr großen Einfluss auf die Kampagne. Hoher Zuckergehalt kompensiert nur teilweise geringen Rübenertrag Insgesamt erwartet das Unternehmen an seinen fünf deutschen Produktionsstandorten eine schwächere Zuckerrübenernte mit Zuckergehalten, die dank der vielen Sonnenstunden deutlich höher vorhergesagt werden als im 5-Jahresdurchschnitt. Jedoch kann der hohe Zuckergehalt den geringen Rübenertrag nicht komplett ausgleichen, so dass der Pfeifer & Langen von einer unterdurchschnittlichen Zuckererzeugung...

Sustainability Days in Südtirol: „Wir dürfen uns der Ohnmacht nicht hingeben!“

Bozen (ots) - Die Perspektiven junger Menschen auf den Klimawandel, die Rechte der Natur sowie nachhaltige Mobilität, Ernährung und Landwirtschaft bildeten thematische Schwerpunkte am dritten Tag der "Sustainability Days" in Südtirol. Vertreter unterschiedlichster Branchen diskutierten in Bozen zum Teil kontrovers über Lösungsansätze für die drängenden Klima- und Umweltprobleme. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Diskurs zwischen Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie eine neue Sichtweise auf die Zukunft zu schaffen. Im Anschluss an den Kongress erarbeitet ein unabhängiger Wissenschaftsbeirat ein Empfehlungspapier für künftige politische Entscheidungen, welches der Europäischen Kommission übergeben werden soll. So zeigte sich Giovanni Mori, Vertreter von Fridays for Future, kämpferisch: "Wir müssen den Klimawandel in Angriff nehmen, und zwar jetzt. Nicht zuletzt, weil die Lösungen vorhanden sind - wir müssen sie...

Revolution in der Landwirtschaft wissenschaftlich bewiesen: Winzige Nano-Partikel sind unsere Zukunft bei Düngemitteln / Nutzpflanzen bringen mehr Wachstum, mehr Widerstandskraft, mehr Ertrag

Stuttgart (ots) - Kaum beachtet von Medien und Öffentlichkeit findet derzeit eine Umwälzung in der Landwirtschaft beim Pflanzenanbau statt. Galten bislang Stickstoff und Phosphate, also Gülle und Kunstdünger, als Garant für gute Erträge bei Landwirten, zeigen Untersuchungen in Europa, Asien und den USA, dass eine Technologie auf Silberbasis durch winzigste Partikel im für das menschliche Auge nicht mehr sichtbaren Nano-Bereich die Düngemethoden der Landwirtschaft vollkommen verändern. Wie die im Bereich Biologie und Medizin meist zitierte, international renommierte Zeitschrift "Frontiers" schreibt, "entwickelt sich die Nanotechnologie aufgrund ihrer vielversprechenden Rolle im Agrarsektor zu einem wichtigen Wissenschaftsgebiet. Nanotechnologie werde zunehmend eingesetzt, um den Ernteertrag zu verbessen und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren." Eine Entwicklung, die im kleinen Remshalden bei Stuttgart mit Schmunzeln registriert wird. Denn hier...

Sommerlicher Weinempfang des DRV / Genossenschaften erwarten exzellenten Jahrgang 2022

Berlin (ots) - Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) rechnet mit einem hochwertigen Jahrgang 2022 bei den Genossenschaftsweinen. "Die Genossenschaften in allen Anbaugebieten gehen von einer qualitativ herausragenden Ernte und von exzellenten Weinen aus", betonte der Vorsitzende des DRV-Fachausschusses Weinwirtschaft, Henning Seibert, beim sommerlichen Weinempfang des Verbands. Der Vorstandsvorsitzende der Winzergenossenschaft Moselland wies darauf hin, dass es jedoch bei der Menge große regionale Unterschiede geben könne. "So gut die Aussichten für den Jahrgang sind, so schwierig sind die wirtschaftlichen Bedingungen für die Winzerinnen und Winzer sowie für die Genossenschaften", machte DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp deutlich. "Die steigenden Kosten für Energie, Dünger und Pflanzenschutz belasten die Unternehmen stark. Hinzu kommen hohe Preise für Flaschen, Verpackungen und Logistik sowie der gestiegene Mindestlohn. Auch wenn unsere Genossenschaften viel für die...

Nachhaltig und transparent: Netto und WWF veröffentlichen Fortschritte ihrer Partnerschaft

Maxhütte-Haidhof (ots) - Hitzewelle, Dürre und Überschwemmungen: Der Klimawandel wirkt sich auch in Deutschland spürbarer auf das Leben der Menschen aus. Bei immer mehr Verbraucherinnen und Verbrauchern steigt das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und der Wunsch nachhaltiges Handeln in ihren Alltag zu integrieren. Das zeigt sich auch in ihrem Einkaufsverhalten und den Erwartungen an die Lebensmittelindustrie - 70 Prozent der Verbraucherinnen und Verbraucher wünschen sich zum Beispiel mehr nachhaltigere Produkte. Die anhaltend hohe Inflation und steigende Lebenshaltungskosten verstärken die Preissensibilität in Deutschland. Netto möchte dazu beitragen, dass ökologisch verantwortungsvolles Handeln und ein bewussterer Lebensstil auch weiterhin für viele Menschen erschwinglich bleiben. Netto Marken-Discount und der World Wide Fund for Nature (WWF) haben sich schon 2015 zu einer strategischen Partnerschaft für Nachhaltigkeit zusammengeschlossen. Gemeinsam konnten sie...

Erste Nachhaltigkeitsagenda in der Landtechnik / Digitalisierungs-Schub: John Deere stellt Weichen für nachhaltigere und produktivere Landwirtschaft

Mannheim (ots) - - Mit Analysen und Daten nachhaltigere Entscheidungen treffen: Bis 2030 will John Deere allen Kunden digitale Werkzeuge anbieten, damit sie vernetzter und nachhaltiger wirtschaften können - CO2-Reduktion: John Deere will ökologischen Fußabdruck seiner Kunden deutlich reduzieren - um 15 % - Einführung von Ernte-Labor auf dem Mähdrescher: NIR-Nahinfrarotsensor HarvestLab 300 jetzt in neuer Funktion Der Ukraine-Krieg hat gezeigt, wie wichtig eine stabile Lebensmittelproduktion zu angemessenen Preisen ist. Dabei ist die Landwirtschaft aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung besonders gefordert mehr zu produzieren und gleichzeitig die Folgen des Klimawandels zu bewältigen. John Deere will die Fläche deutlich steigern, die Landwirtinnen und Landwirte weltweit mit digitalen Lösungen bewirtschaften. Dafür hat das Unternehmen als erster Landmaschinenhersteller eine Nachhaltigkeitsagenda aufgestellt. Ein zentrales Ziel der John Deere Leap...

Praktikum auf dem Bauernhof: Influencer zwischen Milchkühen und Melkrobotern

Hannover (ots) - Was passiert, wenn man Menschen, die sonst gar nichts mit der Landwirtschaft zu tun haben, zum Arbeiten auf den Bauernhof schickt? Die Influencer David Friedrich, Udo Tesch, Thomas Drechsel und Melanie Scheppner haben sich getraut und ein Praktikum gemacht. Für das Format "blindfolded" ließen sie sich dabei mit der Kamera begleiten. Die zwei, etwa halbstündigen, Videos sind auf dem YouTube-Kanal von "Milchland Niedersachsen" zu finden, auf Instagram gibt es zudem behind-the-scenes-Material. YouTube: https://www.youtube.com/user/milchland Instagram: https://www.instagram.com/milchland_niedersachsen/ Learning by doing Letztes Jahr durften sich einige Influencerinnen und Influencer für das Projekt "blindfolded" bereits einen Milchbauernhof anschauen. Dieses Mal geht es darum, wirklich mitzuarbeiten und durch die Gespräche vieles zu erfahren. Denn beim Arbeiten versteht man am besten, wie die Abläufe auf einem Hof funktionieren und...

Aldi-Nord-Kommunikationschef Florian Scholbeck über das Tierwohl-Image des Discounters

Bonn (ots) - Mit Florian Scholbeck hat Aldi Nord erstmals einen Kommunikationschef. Im Interview für die grüne Ausgabe des Medienmagazins journalist erklärt Scholbeck das Tierwohl-Image des Discounters. Als Aldi im vergangenen Jahr bekannt gab, beim Frischfleisch schrittweise aus den niedrigsten Tierhaltungsstufen 1 und 2 auszusteigen, hat Scholbeck das Thema kommunikativ begleitet. "Wenn man anerkannter Teil einer Gesellschaft sein will, muss man sich am gesellschaftlichen Diskurs beteiligen und auch Diskussionen stellen", sagt Scholbeck im journalist-Interview. Keine Frage bekomme er in Hintergrundgesprächen so häufig gestellt, wie die, warum Aldi nicht einfach sofort darauf verzichtet, Billigfleisch zu verkaufen. "Wir steigen spätestens bis 2030 aus Haltungsstufe 1 und 2 aus", sagt Scholbeck dazu. "Wenn wir es früher schaffen, machen wir es früher." Seine Argumentation: Der Discounter bekomme die...

40. Jubiläum des größten internationalen Öko-Verbands Naturland / Bio-Kongress mit Cem Özdemir, Sarah Wiener und Philipp Lahm in Berlin

Gräfelfing (ots) - Alles begann 1982 mit fünf Landwirten: 40 Jahre später ist Naturland der größte internationale Öko-Verband mit rund 140.000 Mitgliedern in 60 Ländern. "Diesen Erfolg wollen wir mit einem Kongress feiern, zu dem wir Weggefährten aus Politik, Forschung, Zivilgesellschaft und Handel geladen haben", sagt Naturland Präsident Hubert Heigl. "Unsere Geschichte zeigt: Öko funktioniert weltweit, auf Äckern und Weiden, im Wald und unter Wasser." Der Naturland Kongress findet am 13. September in Berlin statt, Motto: "Bio ist die Antwort!". Podiumsgäste sind u.a. Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Bündnis 90/ Die Grünen), die Artenschutzexpertin Prof. Katrin Böhning-Gaese, Philipp Lahm, DFB-Ehrenspieler und Stifter und Sarah Wiener, EU-Abgeordnete und Naturland Mitglied. Lahm und Wiener werden erklären, wie man Kinder für gute Ernährung und Bewegung begeistert. Auf einem Handelspodium...

Herbstzeit ist Pflanzzeit: Mit den richtigen Pflanzen für Artenvielfalt im eigenen Garten sorgen

Frankfurt/Main (ots) - Die wichtigste Frage für viele Hobbygärtner*innen im Herbst lautet: Was soll in ein paar Monaten im Garten blühen? Für immer mehr Menschen ist es bei der Auswahl der Pflanzen wichtig, auch die Tierwelt bestmöglich zu fördern. Wer sich im Gartenfachhandel vor Ort oder im Internet umschaut, merkt schnell, dass es für nahezu jeden Geschmack das passende Angebot gibt - egal ob Gehölz, Zwiebelpflanze oder Staude, ob pflegeleicht, trockenresistent oder Herbstblüher. Aber es gibt bestimmte Kriterien, die es für einen vielfältigen und artenreichen Garten zu beachten gilt. Je "bunter" der Garten, also je größer die Biodiversität, desto größer die Artenvielfalt und das Erlebnis eines einzigartigen Ökosystems: Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten bestäuben die Blüten zahlreicher Pflanzen, eine Vielzahl an Vogelarten wird auf...

Aktuelle Nachrichten

Alle News über Agrar