StartSchlagworteArchitektur

Architektur

Nachrichten über Architektur

„Museums-Check mit Markus Brock“ und Mo Asumang aus dem Humboldt-Forum in Berlin

Mainz (ots) - Sonntag, 3. Juli 2022, 18.30 Uhr Erstausstrahlung Mit der Eröffnung des Humboldt-Forums im Juli 2021 entstand auf der Berliner Spree-Insel ein Zentrum der Weltkulturen. Das Universalmuseum beheimatet mehrere Sammlungen und zeigt einzigartige Exponate, unter anderem der asiatischen und der afrikanischen Kunst. Mit kritischem Blick erkunden Filmemacherin Mo Asumang und Markus Brock das Humboldt-Forum in der 3sat-Sendung "Museums-Check" am Sonntag, 3. Juli 2022, 18.30 Uhr. Die rund 30.000 Quadratmeter Fläche teilen sich vier Akteure: das Ethnologische Museum, das Museum für Asiatische Kunst, das Stadtmuseum sowie das Humboldt-Labor der Universität zu Berlin. Die Exponate reichen von historischen Fotografien, afrikanischen Skulpturen, Booten aus Ozeanien bis zum begehbaren japanischen Teehaus. Dass die Herkunft vieler Exponate aus Kolonialzeiten bis heute ungeklärt ist, wird dem Forum seit seiner Eröffnung...

SHK ESSEN steht im Zeichen der Energiewende und nachhaltiger Sanitärtrends

Essen (ots) - Endlich wieder SHK ESSEN: Vom 6. bis 9. September 2022 öffnet die Plattform für SHK-Handwerker, Planer und Architekten in der Messe Essen. Rund 400 Aussteller aus 16 Ländern werden ihr Angebot rund um Sanitär, Heizung, Klima und digitales Gebäudemanagement präsentieren. Die Fachmesse gilt als einer der wichtigsten Treffpunkte für SHK-Profis aus Handwerk, Installation, Planung und Beratung. Zu den Top-Themen zählen technische Lösungen für die Umsetzung der Wärmewende, Hygiene in Innenräumen und beim Trinkwasser sowie digitale Bäder. Neben den Auftritten der Markenhersteller erwarten die Fachbesucher erstmals mehrere innovative Fachforen, darunter eine eigene Fläche für Photovoltaik. Die SHK-Branche steht für gelebten Klimaschutz - darin sind sich die Akteure der kommenden Messe einig. Das Handwerk und die Industrie sind die treibenden Kräfte, um die...

Aufstrebende Architekturdestination und WM-Gastgeberland Katar: Ein Blick auf Stadien, Fan-Unterkünfte und Neueröffnungen

Doha (ots) - Am 21. November 2022 beginnt mit dem Eröffnungspiel zwischen Katar und Ecuador die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022(TM), die mit Katar als Gastgeber zum ersten Mal von einem Land im Nahen Osten ausgerichtet wird. Damit das diesjährige sportliche Großereignis ein unvergessliches Spektakel wird, laufen die Vorbereitungen schon seit Jahren auf Hochtouren. Besonders in puncto Architektur hat sich die kleine Nation mit Bauwerken von Meisterklasse wie dem Museum für Islamische Kunst, das vom weltberühmten Architekten I. M. Pei entworfen wurde, oder dem Nationalmuseum von Katar, welches der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete Architekt Jean Nouvel gestaltete, zu einem wahren Giganten gemausert. Qatar Tourism wirft einen Blick auf einige der spannendsten Architekturprojekte und stellt interessante Eröffnungen vor, die noch für dieses Jahr geplant sind. Die Hauptveranstaltung...

Balkone für den Sommer startklar machen / Schnelle Nutzbarkeit nach Profi-Sanierung

Köln / Kürten (ots) - Balkone und Terrassen werden in Mitteleuropa immer mehr zum erweiterten Wohnbereich. Über diesen zusätzlichen "Raum" freuen sich beispielsweise rund 59 Millionen Menschen in Deutschland. Doch oft lässt der bauliche Zustand dieser "Freiluftwohnzimmer" zu wünschen übrig. Dabei lässt sich mit einer professionellen Balkonsanierung zügig und nachhaltig Abhilfe schaffen. "Der Balkon als Freizeitoase - das war nicht immer so. Im 19. Jahrhundert wäre der Balkon als beliebte Ferienoase noch undenkbar gewesen", sagt Ivo Vasella vom schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA). "Der Balkon wurde damals nur zum Wäsche-Aufhängen oder für sonstige kleine Hausarbeiten genutzt." Die Zeiten haben sich geändert. "Die Leute haben das Bedürfnis, draußen zu sitzen", so der Experte. Deshalb würden, wo immer möglich, die Balkone vergrößert und teils große Terrassen zur...

Die nachhaltige Welt von morgen wird auf dem Greentech Festival 2022 heute schon erlebbar

Berlin (ots) - Eine nachhaltige Zukunft gelingt nur gemeinsam: Innovationstreiber:innen aus aller Welt kommen auf dem Greentech Festival vom 22. bis 24. Juni 2022 auf dem ehemaligen Flughafen Berlin TXL unter dem Motto #TogetherWeChange zusammen. Neue Technologien für eine klimafreundliche Welt stehen auf dem von Nico Rosberg mitgegründeten Event im Vordergrund: Über 150 Ausstellende aus 20 Ländern zeigen ihre Zukunftsprodukte für alle Lebensbereiche. Das Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE mit Hauptsitz in Stuttgart gestaltet mit dem "Urban Sustainability Hub" eine große Ausstellungsfläche, auf der 18 Unternehmen, darunter Würth, MANN+HUMMEL und HeidelbergCement, gemeinsam die volle Bandbreite an Lösungen für klimagerechte Städte und Gebäude präsentieren - vom Luftfilter über Licht bis hin zu kreislauffähigem Zement. Einer aktuellen Studie zufolge reichen die bisherigen Bemühungen, die Erderwärmung auf 1,5...

Francesca Bria über städtebauliche Innovationen in Europa: „Für mich gibt es keine Zukunft ohne Vergangenheit“

Hamburg (ots) Francesca Bria, Ökonomin und Digitalvisionärin, spricht im Interview mit ZEIT WISSEN (ab morgen im Handel) über ihre Innovationen als ehemalige Digitalbeauftragte in Barcelona, wo sie einen grünen Wandel bewirken konnte: "In Barcelona haben wir einen Plan gegen den Klimawandel formuliert und dazu gehörte das Konzept der superillas - das bedeutet Superblock: Wir haben Häuserblocks komplett für den Autoverkehr gesperrt, 60 Prozent des öffentlichen Raums wurden dadurch zurückgewonnen." Bria zufolge passt die übliche Vorstellung einer Smart City "nicht zu europäischen Städten. Die wurden in der Renaissance oder sogar in der Antike erbaut. Und es kann ja keine Zukunftsvision sein, alles zu zerstören und es nur aus Glas und Beton neu aufzubauen. Wir müssen bei unserem kulturellen Erbe beginnen." Städtebauliche Innovationen müssen deshalb auf den vorhandenen...

Die ersten Folgen des Klimawandels machen sich auch in Europa bemerkbar Dafür erarbeitet das Ingenieurbüro Klima Kontor für die Elbe-Werkstätten Hamburg ein Klimafolgenanpassungskonzept

Hamburg (ots) Der Startschuss für das große Gemeinschaftsprojekt von Elbe-Werkstätten GmbH und Klima-Kontor ist gefallen: In Anbetracht der immer spürbarer werdenden Folgen des Klimawandels ist für vulnerable Personengruppen ganz besonderer Schutz geboten. Von dieser Ansicht überzeugt unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) soziale Einrichtungen durch finanzielle Förderung bei der Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Nach erfolgreicher Bewerbung um Fördermittel haben die Elbe-Werkstätten den Auftrag zur Erstellung eines individuellen Klimaanpassungskonzeptes an das ebenfalls in Hamburg ansässige Ingenieurbüro Klima Kontor - Planung und Beratung GmbH vergeben. Die ersten Folgen des Klimawandels machen sich auch in Europa bemerkbar. Jeder hat die Bilder des Hochwassers in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz noch im Kopf, die letzten Sturmschäden vom März werden noch behoben, und der Deutsche Wetterdienst...

„Städte der Zukunft“ und „Häuser aus dem Drucker“: zwei „planet e.“-Dokumentationen im ZDF

Mainz (ots) An zwei Sonntagen widmet sich die Umwelt-Dokureihe "planet e." Städten und Häusern. Was sollten Städte zukünftig leisten? "planet e." stellt am Sonntag, 27. März 2022, 15.30 Uhr, im ZDF, in der Dokumentation "Städte der Zukunft – Aktiv leben, aktiv Klima schützen" von Frank Eggers Konzepte vor, die Impulse zur Selbstversorgung, Umnutzung von Gebäuden und zur Erzeugung von Energie und Nahrung geben. Am Sonntag, 3. April 2022, 15.30 Uhr, im ZDF, zeigt "planet e." "Häuser aus dem Drucker – Revolution auf unseren Baustellen" von Hartmut Idzko. Er besucht die weltweit ersten gedruckten Gebäude und berichtet über die Chancen und Grenzen der Häuser aus dem 3D-Drucker. Beide Dokumentationen sind freitags vor der TV-Ausstrahlung, am 25. März und am 1. April 2022, ab 10.00 Uhr, in...

Aktuelle Nachrichten