StartThemaForschung

Forschung

Nachrichten über Forschung

Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung zu Nutzfahrzeugen: Fast jeder Fünfte nicht angeschnallt

Stuttgart - Erhebungen in Deutschland, Frankreich, Tschechien und Dänemark. Insgesamt knapp 17.000 Personen erfasst. Trend geht in die richtige Richtung - Zahlen dennoch beunruhigend Zu viele Menschen in Europa sind im Nutzfahrzeug nach wie vor ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung. Von insgesamt knapp 17.000 erfassten Personen in Deutschland, Frankreich, Tschechien und Dänemark waren nur rund 14.000 angeschnallt. Das entspricht einer durchschnittlichen Quote über alle vier Länder von lediglich 83 %. "Der Sicherheitsgurt ist bei aller Weiterentwicklung aktiver Sicherheitssysteme nach wie vor der Lebensretter Nummer 1 im Straßenverkehr. Es ist vollkommen unverständlich, dass sich heute immer noch fast jeder fünfte Nutzfahrzeug-Insasse nicht anschnallt", so Jann Fehlauer, Geschäftsführer der DEKRA Automobil GmbH, bei der Präsentation der Ergebnisse auf...

Technologiesprung 6G: Prof. Holger Karl im Podcast-Gespräch zum neuen Mobilfunkstandard

Potsdam (ots) - Noch ist der Mobilfunkstandard 5G nicht flächendeckend verfügbar, doch am Horizont kündigt sich bereits sein Nachfolger an: 6G, der Mobilfunkstandard von dem es heißt, dass er bereits im Jahr 2030 in Deutschland in Betrieb gehen soll. Doch was bedeutet dieser Wechsel von 5G zu 6G, und ist die Zielsetzung des Jahres 2030 wirklich realistisch? Diese Fragen beantwortet Professor Holger Karl (https://hpi.de/das-hpi/personen/professoren/prof-dr-holger-karl.html), Leiter des Fachgebiets "Internet-Technologien und Softwarization" am Hasso-Plattner-Institut (HPI), in der neuen Folge "Technologiesprung 6G: Was bringt der neue Mobilfunkstandard?" des Wissenspodcasts Neuland im Gespräch mit Moderator Leon Stebe. Gleich zu Beginn macht Professor Holger Karl deutlich, dass der Wechsel von 5G zu 6G nicht ein einziger großer Schritt sei, sondern dass sich diese Entwicklung vielmehr aus der fortlaufenden Veröffentlichung...

CSL präsentiert neues Forschungs- und Entwicklungs-Zentrum in Marburg

Marburg (ots) - Das neue Zentrum wird nach seiner vollständigen Eröffnung im Verlauf dieses Kalenderjahres der größte Standort für Forschung und Entwicklung von CSL unter einem Dach sein. Das hochmoderne Gebäude, das Platz für über 500 Mitarbeitende bieten wird, schafft Raum für Kreativität und wissenschaftlichen Austausch, auch mit externen Partnern. Nach drei Jahren Bauzeit stellte das weltweit führende Biotechnologieunternehmen CSL (ASX:CSL; USOTC:CSLLY) gestern sein neues Zentrum für Forschung und Entwicklung (F&E) auf dem Gelände des Marburger Industrieparks Görzhausen vor. Das Investitionsvolumen für das Projekt betrug 150 Millionen Euro. Auf einer Fläche von rund 40.000 Quadratmetern bietet das Zentrum Platz für bis zu 500 F&E-Mitarbeitende und ist damit das weltweit größte F&E-Zentrum von CSL, das alle Disziplinen unter einem Dach vereint. "Die Investition in Marburg...

Zehn Jahre „Precht“ im ZDF / Jubiläumssendung mit Jane Goodall

Mainz (ots) - Seit zehn Jahren und in mittlerweile 61 Ausgaben sucht Richard David Precht zusammen mit einem prominenten Gast aus Politik, Gesellschaft oder Kultur Antworten auf die großen Fragen unserer Zeit. Zum zehnjährigen Jubiläum der ZDF-Gesprächsreihe "Precht" trifft der Gastgeber am Sonntag, 18. September 2022, 23.40 Uhr, im ZDF die Pionierin der Natur- und Verhaltensforschung, Jane Goodall, in deren Heimatstadt Bournemouth. In der ZDFmediathek ist die Sendung ab Donnerstag, 15. September 2022, 10.00 Uhr, verfügbar. "Mit 'Precht' bieten wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern sechs Mal im Jahr ein philosophisches Gespräch, das nach Erkenntnis strebt", sagt Prof. Peter Arens, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft. "Das Format ist visuell hochwertig und in seinen produktionellen Mitteln einfacher kaum vorstellbar: zwei Gesprächspartner in einer Studio-Totalen, die auf...

Große Fahrradtour von Berlin nach Brüssel: „Jede Etappe ist ein kleiner Sieg gegen Parkinson“ / Little Victories Ride 2022 will Bewegung in die Parkinson...

Berlin/Brüssel (ots) - Mehr als dreißig fahrradbegeisterte Menschen im Alter von 18 bis 78 Jahren - teils mit und teils ohne Parkinson Erkrankung - sind in der vergangenen Woche (4. bis 9. September) auf ihren Rädern von Berlinnach Brüssel gefahren. Sie waren Teilnehmer des "Little Victories Ride 2022" der YUVEDO Foundation. Die gemeinnützige Stiftung wurde 2019 in Berlin gegründet und will einen Beitrag zur Erforschung und zur Heilung von Parkinson leisten sowie ein besseres öffentliches Verständnis für die Krankheit schaffen. Durch ihre beruflichen Tätigkeiten als Wissenschaftler, Anwälte, Unternehmer und Manager im Gesundheits-,Medien- oder Sportsektor nutzten die Teilnehmer die Tour auch für einen vernetzten Dialog über das Anliegen und die Ziele der Stiftung. Höhepunkt des "Little Victories Ride 2022" war die Zieleinfahrt der Teilnehmerinnen und...

„WissenHoch2“ über Talent und Training, KI und Spieltrieb / Mit einer Wissenschaftsdoku und einer neuen Ausgabe von „scobel“

Mainz (ots) - Donnerstag, 15. September 2022, ab 20.15 Uhr mit einer Erstausstrahlung Ist Talent der Schlüssel zu maximalem Erfolg im Sport, beim Schach oder beim Gesang? Oder sorgt das richtige Training für Spitzenleistungen? Und was passiert, wenn das Training – wie in den Hochzeiten der Corona-Pandemie – ausgesetzt werden muss? "WissenHoch2" beschäftigt sich am Donnerstag, 15. September 2022, 20.15 Uhr, in der Dokumentation "Talent oder Training? Die Wissenschaft vom Erfolg" mit dem Thema. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel in seiner Sendung mit seinen Gästen über "KI und der Spieltrieb" (Erstausstrahlung). Fußballprofi zu werden oder auf den großen Bühnen der Welt zu singen oder tanzen – davon träumen Millionen von Menschen. Nur eine Handvoll erreicht diese Ziele. Das seien eben Ausnahmetalente, so die tröstenden...

Dr. Fabian Geldmacher ist Director Strategy & Business Development der Lysando AG

Triesenberg, Liechtenstein (ots) - Die Lysando AG - Marktführer für antimikrobielle Proteine - freut sich mitzuteilen, dass Dr. med. Fabian Geldmacher seit Juni das Team als Director Strategy & Business Development verstärkt. Dr. Geldmacher ist zuständig für Lysandos zukünftige strategische Ausrichtung und die Identifikation von Bereichen, in denen Lysandos Technologie den größten Mehrwert bieten kann. Er wird aktiv dazu beitragen, die Artilysin®-Technologie in den Markt zu bringen. In seiner letzten beruflichen Station war Dr. Geldmacher fast neun Jahre als Berater für McKinsey & Company tätig. Als Associate Partner im Healthcare- und Life-Sciences-Bereich unterstützte er seine Klienten unter anderem bei Strategie- und Transformationsprojekten oder der Vorbereitung von M&A-Prozessen. Mit der Lysando AG und der Artilysin®-Technologie ist er in diesem Kontext seit vier Jahren vertraut. "Dr....

Celltec Systems erschließt Rohstoffquelle der Zukunft

Lübeck (ots) - Kultivierte Zellen stellen eine neue Rohstoffquelle dar, die die heutige Industrielandschaft verändern wird. In Lübeck gelang es einem Team aus Wissenschaftlern des Fraunhofer Institut und Universität - unter Leitung von Prof. Charli Kruse - die Grundlagenforschung für die Rohstoffquelle der Zukunft abzuschließen. Nun führt Professor Kruse das Zelltechnik-Projekt bei Celltec Systems fort - u.a. mit Forschungsaufträgen bei der Universität zu Lübeck und dem Fraunhofer Institut. Die in Mittelhessen ansässige FML-Familienstiftung beteiligt sich als Ankerinvestor an dem Lübecker Start-up-Unternehmen. "Erst durch die gesteuerte Vermehrung, z.B. von tierischen Progenitorzellen, wird jetzt die industrielle Herstellung von Impfstoffen, Testsystemen, Nahrungsmitteln wie Fleisch und Fisch, sowie Tiernahrung in ausreichend großen Mengen möglich", so Kruse. Im Juli 2022 wechselte der in Wismar und Rostock aufgewachsene Biologe Kruse...

„Einzigartiges Forschungs- und Transfernetzwerk sichert Weltmarktfähigkeit des deutschen Mittelstandes“ /Professor Michael Bruno Klein seit 1. September 2022 AiF-Hauptgeschäftsführer

Köln (ots) - Professor Michael Bruno Klein (57) ist seit 1. September 2022 Hauptgeschäftsführer der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (https://www.aif.de/) Als Forschungs- und Transfernetzwerk Mittelstand koordiniert die AiF die Förderung anwendungsnaher Forschung zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen in Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) (https://www.bmwk.de/Navigation/DE/Home/home.html). Das BMWK-Förderprogramm "Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF) (https://www.aif.de/foerderangebote/igf-industrielle-gemeinschaftsforschung.html)" fungiert dabei als sichtbar erfolgreiche Brücke zwischen wissenschaftlicher Forschung und wirtschaftlicher Anwendung im Mittelstand. "Das AiF-Netzwerk trägt damit seit Jahrzehnten zur Sicherung der Weltmarktfähigkeit des deutschen Mittelstandes bei. Der Erfolg der IGF liegt in der Struktur der AiF und ihrer Forschungsvereinigungen begründet", erklärt Klein und macht direkt zu seinem Amtsantritt deutlich: "Die AiF muss mit ihren Forschungsvereinigungen in der künftigen Programmstruktur und Administration der...

Thema Überfischung – Internationales Wissenschaftsmagazin veröffentlicht neue Forschungsergebnisse

Berlin (ots) - Fischbestände, die von MSC-zertifizierten Fischereien befischt werden, sind deutlich gesünder als Bestände, die von herkömmlichen Fischereien befischt werden. Die renommierte Fachzeitschrift Frontiers in Marine Science veröffentlichte heute die bislang umfassendste Analyse von Fischbeständen, die durch Fischereien mit einer Zertifizierung des Marine Stewardship Council (MSC) befischt werden, im Vergleich zu Fischbeständen, die durch konventionelle Fischereien ohne MSC-Zertifizierung befischt werden. Die AutorInnen der Studie stützten sich auf öffentlich zugängliche Daten zu über 80 Fischbeständen, die von MSC-zertifizierten Fischereien befischt werden, sowie mehr als 90 Fischbeständen, die von nicht-zertifizierten Fischereien befischt werden. Ihre Analyse ergab, dass Fischbestände, die von MSC-zertifizierten Fischereien befischt werden, im Vergleich zu Fischbeständen, die von anderen Fischereien befischten werden, deutlich gesündere Bestandsgrößen haben. Die Studie zeigt außerdem, dass MSC-Bestände im...

Neue Mond-Mission, zweiter Versuch: MDR, ARD alpha, tagesschau24 und Stiftung Planetarium Berlin begleiten erneuten Anlauf von „Artemis 1“ mit Livestream

Leipzig (ots) - Nach dem kurzfristig abgebrochenen Start von Artemis I am Montag gibt es am 3. September einen zweiten Versuch. MDR WISSEN, ARD alpha, tagesschau 24 und die Stiftung Planetarium Berlin begleiten das historische Ereignis am Samstagabend ab 20.00 Uhr mit einem moderierten Livestream. Alle Infos auf mdr.de/weltraum (https://www.mdr.de/wissen/weltall-sterne-planeten-astronomie-100.html). „Artemis 1“ ist der erste, noch unbemannte Testflug, bei dem alle notwendigen Systeme für eine künftige astronautische Mondmission überprüft werden sollen. Die NASA-Mondrakete samt Raumkapsel wird am Cape Canaveral in Florida (USA) zum durchschnittlich 385.000 Kilometer entfernten Mond aufbrechen. MDR WISSEN, ARD alpha, tagesschau24 und die Stiftung Planetarium Berlin begleiten dieses historische Ereignis gemeinsam. Ab 20.00 Uhr melden sich Kristin Linde von der Stiftung Planetarium Berlin und Karsten Möbius von MDR WISSEN per Livestream...

„WissenHoch2“ über die Macht der Musik und Kulturtechniken im Umbruch / Mit einer Wissenschaftsdoku und einer neuen Ausgabe von „scobel“

Mainz (ots) - Donnerstag, 8. September 2022, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlung Musik prägt den Menschen schon im Mutterleib und berührt tief im Inneren. "WissenHoch2" widmet sich am Donnerstag, 8. September 2022, der Macht der Musik. Die Wissenschaftsdokumentation "Die Kraft der Klänge – Musik als Medizin" um 20.15 Uhr erklärt, warum Musik dem Menschen hilft, länger, gesünder und glücklicher zu leben. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen über "Kulturtechniken im Umbruch" (Erstausstrahlung). Die Dokumentation "Die Kraft der Klänge – Musik als Medizin" von Anja Reiß zeigt, wie Musik den Menschen positiv beeinflusst – vom Kleinkind bis ins hohe Alter: Musik wirkt auf allen Ebenen des Gehirns mit direktem Zugang zu Emotionen. Das Geheimnis der Rhythmen und Melodien erforschen deshalb auch Neurowissenschaftler wie Peter...

Aktuelle Nachrichten

Alle News über Forschung