StartThemaGesundheit

Gesundheit

Nachrichten über Gesundheit

Vitamin D statt Viagra: Die natürliche Lösung für mehr Potenz und Sinnlichkeit!

Frauen, es wird Zeit, die Sonne auf eure Probleme scheinen zu lassen - Die verblüffende Wahrheit über Vitamin D, Sinnlichkeit und Potenz. Sinnliche Probleme und ein geringes sexuelles Verlangen sind Themen, über die Frauen oft nur im Flüsterton sprechen. Aber wir werfen das Tabu beiseite und bringen die Lösung auf den Tisch – eine Lösung, die so einfach ist, dass sie provokanter nicht sein könnte. Wir reden über die Sonne und wie sie dein Schlüssel zur Steigerung der Sinnlichkeit, Potenz und Libido ist. Das Problem, das niemand anspricht Intimitätsprobleme und ein nachlassendes sexuelles Verlangen sind nicht nur für ältere Frauen ein Thema. Auch jüngere Frauen können betroffen sein. Aber anstatt teure Pillen oder riskante Eingriffe in Betracht zu ziehen, schauen wir uns an, wie die Sonne deine...

Magnesium und der Blutdruck: Ein unterschätzter Zusammenhang?

Der Zusammenhang zwischen Magnesium und Blutdruck ist faszinierend - erfahren Sie mehr darüber. Hilft Magnesium, den Blutdruck zu senken? Fast jeder dritte Deutsche hat Bluthochdruck - je älter, desto häufiger. Bei dauerhaft hohem Blutdruck steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt. Umso wichtiger ist es, Herz und Gefäße bestmöglich zu schützen. Neben Bewegung und gesunder Ernährung kann auch Magnesium eine Rolle als natürlicher Schutzfaktor spielen. Ein Forschungsteam aus den USA hat 49 relevante Studien ausgewertet und kam zu dem Schluss, dass Magnesium blutdrucksenkend wirken und zusätzlich die Wirksamkeit blutdrucksenkender Medikamente unterstützen kann. Da Magnesium zudem weitere wichtige Aufgaben im Körper erfüllt, sollte man darauf achten, stets ausreichend Magnesium (300 - 350 mg pro Tag) aufzunehmen. Gute Magnesiumlieferanten sind Vollkornprodukte, Nüsse und Saaten sowie einige grüne Gemüse....

Gibt es ein Menschenrecht auf Gesundheit oder handelt es sich dabei um einen kulturellen Größenwahn?

Artikel 25 der allgemeinen Menschenrechte: Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet. Da sich dieses Recht für viele Menschen immer weniger erfüllt, ist es für den Menschen wichtig geworden, bewusst zwischen natürlichen und kulturellen Menschenrechten zu unterscheiden. Der Unterschied zwischen einem natürlichen und einem kulturellen Menschenrecht besteht darin, dass dem Einzelnen das natürliche Menschenrecht, wie etwa das Recht auf Freiheit, durch seine Geburt von der Natur selbst verliehen und damit nicht von einer Gesellschaft oder von einem Staat gegeben wird. Das natürliche Leben auf der Erde verwirklicht sich grundsätzlich nur durch das Individuum, so dass ein Gemeinwesen erst dann entsteht, wenn mehrere Individuen eine Gemeinschaft bilden. Da die Gemeinschaft kein Lebewesen an und für sich ist, kann...

Schmerzpatientin mit medizinischem Cannabis-Rezept im Fokus von Nachbarschaftsstreit

CAPA e.V. unterstützt Schmerzpatientin im medizinischen Cannabis-Konflikt. Nachbarschaftsstreit entflammt wegen Rauch. Verein vermittelt Rücksicht und Verständnis. Auch Vermieter sucht bei CAPA Cannabis Patientenverein e.V. Konfliktlösung. CAPA Cannabis Patientenverein e.V. wurde von einer Vermieterin kontaktiert, um Unterstützung in einem aktuellen Konflikt zwischen einer ihrer Mieterinnen und den Nachbarn zu erhalten. Die Mieterin, eine Schmerzpatientin Mitte 50, die einen Genickbruch erlitten hat und einen Pflegegrad hat, erhält für ihre Schmerzen medizinisches Cannabis. Dies hat zu Unstimmigkeiten mit den Nachbarn geführt, die sich durch den Rauch gestört fühlen. Iris P. zeigt sich kompromissbereit und möchte ihre Medikation auf bestimmte Zeiten beschränken, wenn die Nachbarn außer Haus sind oder nicht auf der Terrasse. Keine Bereitschaft auf eine Einigung Entgegen des Angebots zu einer konstruktiven Konfliktlösung möchten die Nachbarn die Angelegenheit vor...

Predictmedix AI trainiert KI-Algorithmus erfolgreich auf frühe Anzeichen von Diabetes

Der globale Markt für Diabetes-Diagnostik, soll bis 2030 eine Größe von 59,4 Milliarden US-Dollar erreichen. Davon könnte die KI-Gesellschaft Predictmedix AI sich ein Scheibchen abschneiden. Der KI-Algorithmus der nicht-invasiven Diagnostikplattform von Predictmedix AI Inc. (CSE: PMED; OTCQB: PMEDF; FRA:3QP) ist ab sofort in der Lage, auch frühe Anzeichen von Diabetes bei Personen zu erkennen. Das gab das in Toronto ansässige Unternehmen heute bekannt. Vorläufig wird die neue Software nur in Indien erprobt. Laut einer Studie des Indian Council of Medical Research (ICMR) aus dem Jahr 2021 sind in Indien schätzungsweise 101 Millionen Menschen an Diabetes und 136 Millionen an Prädiabetes erkrankt. Die Zahl der Fälle von Diabetes, Prädiabetes und Bluthochdruck nimmt auf dem asiatischen Subkontinent zu, was die Dringlichkeit der Situation unterstreicht. Der globale Markt für...

Hundefutter überwindet Nachteile des klassischen BARF

BARF Hundefutter neu gedacht - einfacher und gesünder durch schonende Lufttrocknung Naturalis Trockenbarf (https://naturalis-barf.de/) ist 100% Natur. Denn fast alle Hundefutter enthalten Füllstoffe, produktionsbedingte Hilfsstoffe, künstliche Zusätze, Getreide und andere Stoffe, die einer artgerechten Ernährung nicht entsprechen. Ca. 20% aller Hunde sind von einer Futtermittelunverträglichkeit betroffen. Mit längerer Aufnahme unverträglicher Stoffe mit dem Hundefutter steigt das Risiko für eine Übersensibilisierung. In der Folge können Hunde schwere Krankheitssymptome entwickeln. Oft zeigen sich Symptome dabei nicht sofort. Daher wird das BARFen des Hundes, also die artgerechte Fütterung mit einer Mischung aus Fleisch, Innereien, Knochen, Gemüse, Obst, Saaten und Ölen immer beliebter. Doch dies Art der Fütterung birgt Risiken. Eine 2013 veröffentlichte US-amerikanische Untersuchung von 200 Rohfütterungs-Rezepten für gesunde erwachsene Hunde zeigte, dass bei über 90 % von ihnen...

Sollte ich täglich ein Multimineral einnehmen?

Zahlreiche Faktoren schränken die Menge an essenziellen Mineralien ein, die wir über unsere Ernährung aufnehmen Übermäßig große Mengen an Mineralien sind in der Regel weder notwendig noch empfehlenswert. Chelatierte Mineralien sind oft wirksamer bei der Behebung von Nährstoffmängeln als nicht-chelatierte Ergänzungsmittel. Unser Körper ist auf essenzielle Mineralien angewiesen, um viele lebenswichtige physiologische Aufgaben zu erfüllen - von der Unterstützung der Zellgesundheit und der Enzymfunktion bis hin zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit von Knochen, Muskeln, Herz, Gehirn und Immunsystem. Und in den meisten Fällen reicht eine ausgewogene Ernährung mit Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, Eiweiß und gesunden Fetten aus, um eine ausreichende Menge dieser lebenswichtigen Mineralien zu erhalten. Das Problem ist, dass wir uns nicht immer ausgewogen ernähren. (Oder zumindest tun das 82 % von uns nicht). Und selbst wenn...

Neues Ärzte- und Gesundheitszentrum der IWG-Gruppe MEDZENTRUM Großkrotzenburg Richtfest bietet Auftakt der Investitionsphase für den Immobilienfonds MEDZENTRUM Deutschland Unua

Planmäßig wurde Mitte Oktober beim ersten Ankauf des Spezial-AIF MEDZENTRUM Deutschland Unua Richtfest gefeiert. Großkrotzenburg ist der zweite von vier geplanten MEDZENTRUM-Standorten im Main-Kinzig-Kreis. Der Neubau auf dem knapp 5.000 m² großen Grundstück bietet eine vermietbare Fläche von rund 3.500 m². Mit der Bezugsfertigkeit wird im 3. Quartal 2023 gerechnet. Das Investitionsvolumen beträgt rund 16 Mio. Euro, Finanzierungspartnerin ist die Sparkasse Hanau. Das Projekt in Großkrotzenburg ist ein typischer Fall im Geschäftsmodell der IWG-Gruppe, die seit mehr als 20 Jahren Ärzte- und Gesundheitszentren mit dem Namen MEDZENTRUM realisiert und betreibt. Die Initiative für die Errichtung eines solchen Ärztehauses geht stets von den Menschen vor Ort aus. Es sind entweder Vertreter der Kommune oder Akteure der Gesundheitswirtschaft, wie niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten oder Apotheker, die sich mit...

Grundstein für ein neues Operations- und Funktionsgebäude gelegt

Koblenz (ots) - Am 13. September wurde der Grundstein für das neue Operations- und Funktionsgebäude im BundeswehrZentralkrankenhaus (BwZKrhs) Koblenz gelegt. Gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär des Verteidigungsministeriums, Thomas Hitschler, wohnten zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Politik und der Bundeswehr dem Festakt anlässlich des millionenschweren Projektes bei. Das BundeswehrZentralkrankenhaus Koblenz wurde 1952 bis 1955 als "André-Curtillat-Lazaret" erbaut und ist damit das älteste und gleichzeitig größte Krankenhaus der Bundeswehr. Seine medizinischen Schwerpunkte liegen in der traumatologischen Notfallversorgung, der Neurotraumatologie, der interdisziplinären Gefäßmedizin und Herzchirurgie. Tradition versus Moderne Das auch aktuell noch im Betrieb befindliche Operationsgebäude wurde bereits 1983 erbaut. In den fast vier Jahrzehnten, die seitdem vergangen sind, sind sowohl Medizin als auch Medizintechnik deutlich vorangeschritten. Das Krankenhaus wuchs zwar insgesamt im Laufe der Zeit durch Anbauten mit, auch...

Am 14.09.2022 ist Welt-Neurodermitis-Tag / Im Fokus: Das entgleiste Mikrobiom der Haut

Oldenburg (ots) - Quälender Juckreiz, schlaflose Nächte, mit negativen Belastungen auf den Alltag: Neurodermitis-Betroffene wissen, wie allumfassend sich ihre Erkrankung auf alle Lebensbereiche auswirken kann. Am heutigen Welt-Neurodermitis-Tag soll die Krankheit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Ein neuer Ansatz zur Linderung der Symptome bei Neurodermitis Immer noch suchen viele Neurodermitis-Betroffene eine zielgerichtete Therapie, die das Leben erleichtert. Neurodermitis ist immer noch nicht heilbar. Deshalb nimmt die Behandlung der Symptome einen wichtigen Stellenwert ein. In der aktuellen Forschung steht dabei das Hautmikrobiom im Vordergrund. Es ist nachgewiesen, dass das Hautmikrobiom bei neurodermitischer Haut aus dem Gleichgewicht geraten ist. Es setzt sich aus Milliarden verschiedener Bakterien zusammen, die wie ein Vlies die Haut beschützen. Auf der gesunden Haut besteht es aus nützlichen Bakterien, die die...

Wenn das Sättigungsgefühl kaum mehr wahrgenommen wird – mit diesen 6 Tipps gelingt es, den Appetit zu besiegen

Hannover (ots) - Die Zahl der übergewichtigen Menschen steigt. Grund genug, wieder ein Bewusstsein für die Zubereitung von Speisen und das richtige Essverhalten zu schaffen. Denn heute ist es nicht nur entscheidend, welche Lebensmittel wir essen - sondern auch, wie wir sie zu uns nehmen. Echte Erfolge lassen sich nur durch grundlegende Veränderungen erreichen, ist sich Jan Bahmann sicher. Insbesondere das positive Mindset spielt beim Erreichen der Ziele eine wichtige Rolle. Welche sechs Tipps für gesunde Essgewohnheiten beachtet werden müssen, erläutert der Abnehm-Coach in diesem Beitrag. 1. Die Unterscheidung zwischen Appetit und Hunger Viele Menschen kennen das Problem: Die letzte Mahlzeit wurde gerade erst eingenommen - dennoch wächst die Lust auf einen Snack oder etwas Süßes. Ein solcher Appetit entsteht meist spontan und bezieht sich...

Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit – Heilpraktiker verrät, wann sie sinnvoll sind und wann man sein Geld damit verschwendet

Tübingen (ots) - Stress im Berufsleben, zu wenig Zeit oder Unverträglichkeiten: Besondere Lebensumstände erschweren uns oftmals eine ausgewogene Ernährung. Knapp ein Drittel der Deutschen greift daher auf Nahrungsergänzungsmittel zurück - in der Hoffnung, leere Nährstoffspeicher dadurch wieder aufzufüllen. "Vitaminpräparate oder andere Ergänzungsmittel allerdings sind nicht immer gleich nützlich. Vor allem die Dosierung spielt eine entscheidende Rolle", sagt Benjamin Börner, Heilpraktiker und Spezialist für biologische und integrative Medizin. Er hat das Börner Lebenswerk gegründet und verhilft seinen Patienten mit integrativer Medizin zu einem gesunden Leben. Gern verrät er in diesem Artikel, wann Nahrungsergänzungsmittel wirklich helfen und wann sie reine Geldverschwendung sind. Sind Nahrungsergänzungsmittel generell empfehlenswert? Im Grunde genommen sind Nahrungsergänzungsmittel in der heutigen Zeit immer sinnvoll. Zum einen liegt das an der Denaturierung der Böden. Zum...

Aktuelle Nachrichten

Alle News über Gesundheit