StartSchlagworteTerminvorschau

Tag: Terminvorschau

Virtuelle Verleihung Organspendepreis 2021

Essen (ots) - Die Arbeit im Bereich der Organspende erfordert außerordentliches Engagement, besondere Initiative, Mut, Begeisterung und persönliche Überzeugung. Die Initiativen und Menschen, die hinter dieser Arbeit stehen, leisten Außergewöhnliches. Mit der erstmaligen Auslobung und Vergabe des Organspendepreises 2021 möchte die Stiftung Über Leben diese Engagierten unterstützen, sie fördern und ihren innovativen Ideen ein Gesicht geben. Bewerben konnten sich gemeinnützige Organisationen, Vereine oder Einzelpersonen mit innovativen, gesellschaftlich relevanten und nachhaltigen Projektideen zum Thema Organspende. Über 500 Engagierte aus dem gesamten Bundesgebiet haben ihre Projekte und Ideen eingereicht. Die Vergabe des mit 5.000 Euro dotierten Preises erfolgte durch eine unabhängige Expertenjury, bestehend aus Rebecca Zimmering, Referentin der BZgA - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Angela Ipach, Geschäftsführerin von Junge Helden e.V., Ursula Rüssmann, Redakteurin der Frankfurter Rundschau, und Dr. Jorit Ness, Geschäftsführer der Stiftung Über Leben. Zur virtuellen Preisverleihung und Bekanntgabe des Preisträgers möchten wir Sie herzlich einladen! Mittwoch, 26. Mai 2021 14:00 - 15:00 Uhr Livestream auf www.ueber-leben.de Ablauf: Begrüßung Vielfalt, Engagement und Aufklärung für Organspende: Vorstellung ausgewählter nominierter Projekte(Teil 1) Neue Ansätze für Aufklärungsarbeit zur Organspende Vielfalt, Engagement und Aufklärung für Organspende: Vorstellung ausgewählter nominierter Projekte(Teil 2) Musikbeitrag durch Konzertpianistin Dr. Susann Kobus Bekanntgabe des Preisträgers: Laudatio, Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender Stiftung Über Leben Vorstellung und Live-Interview mit dem Preisträger Fragerunde für Pressevertreter Moderation: Dr. Jorit Ness, Geschäftsführer Stiftung Über Leben Um Rückmeldung wird gebeten bis zum 25.05.2021 an info@ueber-leben.de. Im Anschluss erhalten Sie den Einwahl-Link. Pressekontakt: Carina Helfers Referentin Kommunikation Stiftung Über Leben Tel.: 0800-723 1000 carina.helfers@ueber-leben.de www.ueber-leben.de Original-Content von: Stiftung Über Leben, übermittelt durch news aktuell

Breuninger präsentiert neues Digital-Format „Shop the Look“ / Virtuelle Shopping-Tour im Kunstmuseum Stuttgart

Stuttgart (ots) - Der Sommer steht vor der Tür und mit ihm die aktuellen Trends für die schönste Zeit des Jahres. "Shop the Look", das neue Online-Format von Breuninger, zeigt zum Auftakt einer ganzen Reihe innovativer Digital-Events die Highlights der Saison. Moderiert wird die virtuelle Shopping-Tour im Kunstmuseum Stuttgart von Rabea Schif und Lisa Banholzer, die die neuesten Trends und Must-haves der Saison zeigen und persönliche Styling-Tipps verraten. Auf den virtuellen Kick-off mit der "Digital Fashion Show" im März, folgt nun das neue Online-Format "Breuninger Shop the Look". Ausgewählte Damen-Styles von Premium-Marken wie Isabel Marant Étoile, Ganni, Baum und Pferdgarten, Mrs&HUGS sowie exquisite Accessoires von Stand Studio, Tod's, Chloé werden in spannenden Looks und Styling-Variationen gezeigt. Die enge Partnerschaft mit dem Kunstmuseum Stuttgart spielt hierbei erneut eine wichtige Rolle, denn die Location-Wahl für die Präsentation des exklusiven Digital-Formats am 11. Mai 2021 um 19 Uhr fiel auf die außergewöhnlichen Räumlichkeiten der Kunstdestination. Hier treffen Architektur, bedeutende Werke und nun auch aktuelle Fashiontrends stimmig aufeinander und sorgen für eine außergewöhnliche, urbane Atmosphäre. Kunst & Mode - seit jeher eine unschlagbare Kombination und derzeit nicht nur Plattform für die virtuelle Shopping-Tour sondern auch gelungene Symbiose in den Schaufenstern des Breuninger Flagship Stores Stuttgart: Noch bis zum 30. Mai 2021 sind hier Auszüge der Exposition WÄNDE | WALLS zu sehen. Nach der gemeinsamen Realisierung der Auto-Aufführung des Theaters Lokstoff! im Breuninger Parkhaus sowie der digitalen Fashion Show in der Staatsgalerie Stuttgart reiht sich damit eine weitere, sprichwörtlich schön anzusehende Zusammenarbeit mit regional Kulturschaffenden ein. Alle Styles der virtuellen Shopping Tour können direkt im Anschluss und natürlich auch...

Veranstaltung zum europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 5. Mai / Hollywood-Filmmacher protestiert mit deutscher Behindertenbewegung

Berlin, München (ots) - Am 5. Mai 2021 findet der 30. Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. Die Corona-Pandemie hat gerade für Menschen mit Behinderung zu noch stärkerer Isolation und Barrieren geführt, als ohnehin schon. Arbeitslosigkeit und Armut steigt bei ihnen überproportional an. Trotzdem oder gerade deswegen erheben behinderte Menschen ihre Stimme. AbilityWatch, eine der einflussreichsten politischen Plattformen der Behindertenbewegung, veranstaltet daher eine hochkarätige und interaktive Live-Sendung als zentrale Protestveranstaltung von 17 bis 20 Uhr als Livestream auf https://maiprotest.de/. Gäste werden u.a. der vor wenigen Wochen oscar-nominierte us-amerikanische Filmemacher Jim LeBrecht (bekannt aus der Dokumentation CripCamp), die Begründerin des Europäischen Protesttages Jamie Bolling aus Schweden und der bekannte YouTuber Leeroy Matata sein. Als Moderatoren führen die Behindertenrechtsaktivisten Raul Krauthausen und Constantin Grosch durch die Sendung. Weitere Gäste sind der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Jürgen Dusel, Ikonen der deutschen Behindertenbewegung Ottmar Miles-Paul und Sigrid Arnade, die in Großbritannien lebende Journalistin Christiane Link und viele mehr. Die dreistündige Veranstaltung wird Einsendungen verschiedenster Menschen mit Behinderungen eine Plattform bieten und in Interviews, sowie Podiumsdiskussionen drängende Fragen aufgreifen: Warum lässt die Politik Diskriminierung im aktuellen Barrierefreiheitsstärkungsgesetz zu? Welchen Stellenwert haben behinderte Menschen im Gesundheitssystem, wenn sie bei der Triage strukturell benachteiligt werden und wie können Menschen mit Behinderungen im Superwahljahr ihre Forderungen öffentlich platzieren? Weitere Informationen sowie einen Trailer zur Veranstaltung finden Sie unter https://maiprotest.de/. Einen Trailer finden Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=veE7aa0WX8k Pressekontakt: Presse-Kontakt Constantin Grosch (Vorsitzender AbilityWatch e.V.) E-Mail: constantin@sozialhelden.de Tel.: 015787111992 Technischer Kontakt zur Einbindung des Livestreams Peter Pauli (abm medien) E-Mail: pauli@abm-medien.de Tel.: 01777295813 Original-Content von: AbilityWatch e.V., übermittelt durch news aktuell

Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft eG i.G.

Folmhusen im Landkreis Leer (ots) - PRESSEINFORMATION & EINLADUNG Bald Wein aus Ostfriesland: Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft pflanzt Reben - Offizielle Eröffnung des Weinfeldes am 14. Mai 2021, 11.00 Uhr in Ostrhauderfehn (Landkreis Leer) - Ostfrieslands Weißwein wird Solaris und Sauvignon Gris - Live-Stream per YouTube Die Erste Ostfriesische Winzergenossenschaft (OWG) wird ab 11. Mai auf ihrem Weinfeld in Ostrhauderfehn die Reben setzen und am 14. Mai mit der symbolischen Pflanzung der letzten Rebe den Weinanbau offiziell eröffnen. Auf dem rund 1 ha großen "Weinberg" werden Reben der Sorten "Sauvignon Gris" und "Solaris" gepflanzt. Ostfriesland hat inzwischen fast so viele Sonnenstunden wie Stuttgart - das macht den Weinanbau zwischen Ems und Nordsee möglich. Die ausgewählten Rebsorten sind zudem für die Herausforderungen harter Witterungen gezüchtet. Die Pflanzung findet im Rahmen der geltenden Corona-Regeln und abgesichert durch ein Hygienekonzept statt. Ideengeber und Vorsitzender der OWG, Torsten Oltmanns, sowie unsere Winzerin Angelina Schmücker aus Rheinhessen, werden vor Ort sein. Journalisten können sich für die Teilnahme vor Ort anmelden (Schnelltest sind vorhanden, Abstand wird gesichert), dem Event im Livestream auf YouTube und auf der Website www.erste-owg.de folgen. Zudem stellen wir Fotos und Zitate der Mitwirkenden zur Verfügung. Kontakt für Anmeldung und weitere Informationen: Karina Jost Email: Karina.Jost@erste-owg.de Telefon: 0172-6427234 Die Ostfriesische Winzergenossenschaft möchte den Weinanbau nach rund 150 Jahren wieder nach Ostfriesland bringen. Die Mitglieder stammen aus Ostfriesland oder fühlen sich der Region verbunden. Ihr Ziel ist es, zwischen Ems und Nordsee einen qualitativ hochwertigen Wein anzubauen und die Region noch bekannter zu machen. Die OWG wurde im November 2019 gegründet. Die Genehmigung zum Weinanbau...

Informationssicherheit in der Automobilindustrie DQS GmbH und Vogel Akademie legen Webinarangebot zu TISAX® auf

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) hat gemeinsam mit der Vogel Akademie, einem der führenden Anbieter für berufliche Weiterbildung, und dem Fachmagazin "Automobilindustrie" ein zweiteiliges Webinar zu TISAX® konzipiert. TISAX® ist das Prüfverfahren, mit dem Zulieferer oder Dienstleister die Sicherheit ihnen überlassener Informationen nachweisen können. Das zweiteilige Webinar findet am 25. und 27. Mai 2021 statt und trägt dem hohen Stellenwert von Informationssicherheit auch in der Automobilbranche Rechnung. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Vogel Akademie. Zwei Tage - zwei wichtige Themenfelder Im zweiteiligen Online-Seminar erfahren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am 25.05.2021 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr von praxiserfahrenen Experten zunächst das Wichtigste über das TISAX®-Verfahren - und wie das Assessment im Gesamtkontext von Informationssicherheit und Qualitätsmanagement einzuordnen ist. Am zweiten Tag (27.05.2021) lernen Teilnehmer zwischen 14.00 und 16.30 Uhr die organisatorischen Schritte und notwendigen Veranlassungen kennen, die sie auf dem Weg zum Assessment berücksichtigen müssen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Unternehmen mit Aufgaben, Projektverantwortung oder Prozessverantwortung im Kontext Informationssicherheit machen sich innerhalb weniger Stunden mit den wichtigsten Charakterzügen des TISAX®-Verfahrens vertraut, erkennen den Nutzen für ihr Unternehmen und können erste Einschätzungen zu erforderlichen Ressourcen treffen. TISAX®-Experten: Die Referenten des Webinars Dr. Holger Grieb ist Lead Consultant Management & IT der Ksi Consult Ltd. & Co. KG, Auditor für Qualitätsmanagement (QM) und Informationssicherheits-Management (ISMS) der DQS, EOQ Quality Auditor, DGQ-Trainer und DGQ-Prüfer, Lehrbeauftragter für "internationale Managementsysteme" an der Hochschule Fresenius, Düsseldorf. André Säckel ist Experte und Produktmanager bei der DQS für den Bereich Informationssicherheit und IT-Sicherheitskatalog (Kritische Infrastrukturen). André Säckel verantwortet u.a. folgende Normen und branchenspezifische Standards: ISO 27001, ISIS12, ISO 20000-1, KRITIS und TISAX®. Zudem ist er...

Leben auf zu großem Fuß: Am 5. Mai ist unser Ressourcenbudget in Deutschland verbraucht / Livestream Presseclub München am Dienstag, 04.05.2021 10:00 Uhr

München (ots) - Ab dem 5. Mai leben die Menschen in Deutschland über ihre Verhältnisse. Von diesem sogenannten Earth Overshoot Day, also Erdüberlastungstag, an, verbrauchen allein die Deutschen mehr natürliche Ressourcen als bis Ende des Jahres nachwachsen können. Entwaldung, Bodenerosion, CO2-Anstieg und damit auch der Klimawandel mit schweren Dürren, Waldbränden oder Starkregen sind die Folge. Dr. Mathis Wackernagel, Miterfinder des ökologischen Fußabdrucks und Präsident des Global Footprint Network mit Sitz in Oakland, Kalifornien, stellt die Berechnung des Stichtages vor. Er ruft dazu auf, ihn mit wirksamen Aktivitäten nach hinten zu verschieben. Wie sich Rohstoffe des ressourcenintensiven Bau- und Immobilienbereichs wiederverwenden lassen, dazu berät Urban Mining-Experte Dr. Matthias Heinrich vom Umweltberatungsinstitut EPEA zahlreiche Städte, Kommunen und Unternehmen. Für den Stadtteil Freiham hat er berechnet: In rund 2.400 Gebäuden sind dort circa 2,2 Millionen Tonnen Rohstoffe gespeichert, ein Großteil davon mineralische Baustoffe wie Zement. Hinzu kommen 110.000 Tonnen Metalle im Wert von 20,4 Millionen Euro. Um die Kreislaufwirtschaft beim Bauen zu etablieren, müssen einzelne Leuchtturm-Projekte wie das Moringa-Hochhaus in Hamburg oder das Bürogebäude The Cradle in Düsseldorf zu einem flächendeckenden Einsatz in deutschen Städten kommen. Moderiert wird die Veranstaltung von Marion Hoppen. Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (LINK ZUM LIVESTREAM (https://eur03.safelinks.protection.outlook.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fchannel%2FUC4FAgyjnUzZWeKCm-2C2TYQ&data=04%7C01%7Cbarbara.wiesneth%40dreso.com%7Cfc12fba7fc8c49ce9be808d909c5b2f2%7C4875ab0bd8374817b397e19740d8b17f%7C0%7C0%7C637551566975395088%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C1000&sdata=nxxITJt1xApzU540bV84lZhunYx%2FSJQlf7fP9pUtFTI%3D&reserved=0)) live am PresseClub-Gespräch teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen. Fragen können Sie bis zum 4.5.2021 09:30 Uhr per E-Mail (info(at)presseclub-muenchen.de) einreichen. Während des PresseClub-Gesprächs können Sie Fragen zudem live im YouTube-Chat stellen. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass Sie über einen Google-Account verfügen und während der Übertragung des Livestreams angemeldet sind. Pressekontakt:...

Schutz vor Corona und Arbeitssicherheit müssen Hand in Hand gehen

Berlin (ots) - Der Workers´ Memorial Day am 28. April erinnert an Beschäftigte, die bei der Arbeit tödlich verunglückt sind, sich verletzt haben oder krank wurden. In diesem Jahr steht der weltweite Gedenktag unter dem Motto "Gemeinsam durch die Corona-Pandemie". Auf Initiative der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) findet am 28. April unter Beteiligung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) ein zentrales Gedenken in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche statt. Der ökumenische Gedenkgottesdienst kann ab 18 Uhr im Livestream (https://igbau.de/Einladung-zum-Livestram-des-Workers-Memorial-Day-am-28.-april.html) verfolgt werden. "Als BG BAU gedenken wir am Workers' Memorial Day jenen, die durch einen Arbeitsunfall oder infolge einer Berufskrankheit ihr Leben verloren haben. Nach wie vor passieren auch in der Bauwirtschaft tragische Unfälle - unser Ziel ist es, diese so weit wie möglich zu verhindern", sagt Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG BAU. "Umso wichtiger ist es, dass auch in der Corona-Pandemie die klassischen Arbeitsschutzthemen nicht aus dem Blick geraten." Seit Beginn der Pandemie arbeiten die Unternehmen der Bauwirtschaft und der baunahen Dienstleistungen ohne Unterbrechung weiter. Die BG BAU unterstützt Beschäftigte und Unternehmen seitdem auch bei der Umsetzung notwendiger Corona-Schutzregeln und Hygienemaßnahmen vor Ort. Ob Hygienekonzepte für die Baubranche und das Reinigungsgewerbe, Beratung über eine Hotline oder die Unterstützung beim Thema Testung durch den Arbeitsmedizinischen Dienst der BG BAU - die BG BAU bietet eine Vielzahl von Präventionsmaßnahmen, um die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen und Unternehmen zu unterstützen. "Allerdings darf der Corona-Schutz nicht dazu führen, dass andere Sicherheitsvorkehrungen vernachlässigt werden. So sind Abstürze von hochgelegenen Arbeitsplätzen nach wie vor die häufigste Ursache für tödliche Arbeitsunfälle am Bau", sagt Arenz. "Der Schutz vor Corona...

Informationssicherheit in der Automobilindustrie / DQS GmbH und Vogel Akademie legen Webinarangebot zu TISAX® auf

Frankfurt am Main (ots) - Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH (https://www.dqs.de/de/?utm_source=presseportal.de&utm_medium=referral&utm_campaign=TISAX&utm_content=pi_04-2021)) hat gemeinsam mit der Vogel Akademie, einem der führenden Anbieter für berufliche Weiterbildung, und dem Fachmagazin "Automobilindustrie" ein zweiteiliges Webinar zu TISAX® konzipiert. TISAX® ist das Prüfverfahren, mit dem Zulieferer oder Dienstleister die Sicherheit ihnen überlassener Informationen nachweisen können. Das zweiteilige Webinar findet am 25. und 27. Mai 2021 statt und trägt dem hohen Stellenwert von Informationssicherheit auch in der Automobilbranche Rechnung. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Vogel Akademie. (https://akademie.vogel.de/alle-seminare/tisax-nachweise-fuer-informationssicherheit-in-der-automobilindustrie-erbringen) Zwei Tage - zwei wichtige Themenfelder Im zweiteiligen Online-Seminar erfahren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am 25.05.2021 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr von praxiserfahrenen Experten zunächst das Wichtigste über das TISAX®-Verfahren - und wie das Assessment im Gesamtkontext von Informationssicherheit und Qualitätsmanagement einzuordnen ist. Am zweiten Tag (27.05.2021) lernen Teilnehmer zwischen 14.00 und 16.30 Uhr die organisatorischen Schritte und notwendigen Veranlassungen kennen, die sie auf dem Weg zum Assessment berücksichtigen müssen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Unternehmen mit Aufgaben, Projektverantwortung oder Prozessverantwortung im Kontext Informationssicherheit machen sich innerhalb weniger Stunden mit den wichtigsten Charakterzügen des TISAX®-Verfahrens vertraut, erkennen den Nutzen für ihr Unternehmen und können erste Einschätzungen zu erforderlichen Ressourcen treffen. TISAX®-Experten: Die Referenten des Webinars Dr. Holger Grieb ist Lead Consultant Management & IT der Ksi Consult Ltd. & Co. KG, Auditor für Qualitätsmanagement (QM) und Informationssicherheits-Management (ISMS) der DQS, EOQ Quality Auditor, DGQ-Trainer und DGQ-Prüfer, Lehrbeauftragter für "internationale Managementsysteme" an der Hochschule Fresenius, Düsseldorf. André Säckel ist Experte und Produktmanager bei der DQS für den Bereich Informationssicherheit und IT-Sicherheitskatalog (Kritische Infrastrukturen). André Säckel verantwortet u.a. folgende Normen und...

Latest Articles