StartPeopleBettina Tietjen: "Ich hatte mich anders in Erinnerung"

Bettina Tietjen: „Ich hatte mich anders in Erinnerung“

Hamburg (ots) –

Die aktuelle BARBARA (ab sofort im Handel) winkt ab: „Ich lass das jetzt so“ ist die Losung, zu der Barbara Schöneberger auch ihren Gesprächsgast, die TV-Moderatorin und Buchautorin Bettina Tietjen, befragt. Und die stellt gleich zu Beginn fest, dass sie zwar Spaß daran habe, sich weiterzuentwickeln und ihre Perspektiven zu überprüfen – aber überhaupt keinen Drang verspüre, sich zu optimieren. „Na ja“, sagt die 62-Jährige, „eine Sache gab es da ehrlicherweise schon … Ich war sehr lange unzufrieden mit Teilen meines Aussehens. Vor zehn, 15 Jahren noch war es echt schlimm. Da stand ich vorm Spiegel und habe meine vermeintlichen Schwachpunkte bejammert.“ Und jetzt? „Jetzt gehe ich sogar mal Make-up-frei zur Arbeit, wenn mir nicht nach Schminken ist. Hätte ich früher nie, nie, nie gemacht.“ Überhaupt früher – wenn die leidenschaftliche Camperin auf ihr junges Ich blickt, staunt sie nicht schlecht: „Ich hatte mich anders in Erinnerung.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe BARBARA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Frauke Meier
PR/Kommunikation
Gruner + Jahr GmbH
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 29 80
E-Mail: meier.frauke@guj.de
www.barbara.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BARBARA, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Sie lesen gerade: Bettina Tietjen: „Ich hatte mich anders in Erinnerung“