Am heutigen Tag der Menschenrechte setzen wir mit dem „Schal fürs Leben“-Aktionstag ein Zeichen für syrische Kinder in Krisenzeiten

Berlin/Hamburg (ots) –

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“, verkündet der erste Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Freiheit, Würde und Rechte sind für die geflüchteten Kinder in und um Syrien nur Worte ohne Bedeutung. Grund genug für Save the Children, die weltweit größte unabhängige Kinderrechtsorganisation und BRIGITTE, Deutschlands führende Frauenzeitschrift, mit dem heutigen „Schal fürs Leben“-Aktionstag ein Zeichen zu setzen, um auf die Situation der Kinder im Syrienkonflikt aufmerksam zu machen und ihre Lebensumstände mit dieser Spendenkampagne zu verbessern. Seit 2014 wurden dafür über 2 Millionen Euro eingesetzt, die als Spenden zusammenkamen.

„In jedem Konflikt sind Kinder die verletzbarsten Opfer. In einem so entscheidenden Alter raubt man ihnen die Zuversicht, ihr Zuhause, die Betreuung, die sie bräuchten. Deshalb ist unsere Unterstützung so wichtig: Schritt für Schritt können wir dazu beitragen, ihnen ein kleines Stück ihrer Kindheit zurückzugeben“,sagt Margrethe Vestager, Exekutiv-Vizepräsidentin der EU-Kommission und eine der Hauptunterstützerinnen der Kampagne. „Mit jedem Schal fürs Leben, jeder Spende unterstützen wir die Arbeit von Save the Children, die den syrischen Kindern vor Ort helfen, wieder eine Zukunft zu haben“, fügt TV-Journalist Ingo Zamperoni hinzu.

Seit über einem Jahrzehnt leiden die syrischen Kinder unter einem verheerenden Konflikt. Die COVID-19-Pandemie hat die humanitäre Krise in der Region weiter verschlimmert. Mehr als 13,5 Millionen Menschen benötigen dringend Hilfe – die Hälfte davon sind Kinder. Zahllose Familien haben alles verloren und suchen Schutz in überfüllten Zeltlagern. Der „Schal fürs Leben“ verspricht Hoffnung.

Viele prominente Unterstützer*innen sind in diesem Jahr wieder dabei. Darunter der TV-Moderator Constantin Schreiber, die Opernsängerin Anna Prohaska, die TV-Wetterexpertin Claudia Kleinert sowie die Schauspielerinnen Anke Engelke und Julia Koschitz. Sie alle und weitere Fürsprecher tragen 2021 den „Schal fürs Leben“ für Syriens Kinder am Tag der Menschenrechte.

„Syrische Kinder verzweifeln an den Folgen des Krieges. Ihr Recht auf Schutz, Sicherheit, Bildung, gar auf Entfaltung ihrer Persönlichkeit – uneingelöst. Ihre Lage: durch die Corona-Pandemie noch verschlimmert“, sagt Florian Westphal, Geschäftsführer von Save the Children Deutschland. „Wir können den Konflikt nicht lösen. Aber wir können helfen. Schon eine Viertelmillion Menschen tragen den Schal zugunsten syrischer Kinder, und ich hoffe, dass wir immer mehr werden. Denn jedem einzelnen Kind, das wir mit diesen Spenden erreichen, gibt unsere Hilfe neuen Mut.“

„Ich freue mich immer sehr, wenn ich am Aktionstag anderen Menschen begegne, die auch den ‚Schal fürs Leben‘ tragen, das ist ein tolles, solidarisches Gefühl“, so Brigitte Huber, Chefredakteurin der BRIGITTE. „Durch unsere Aktion haben wir in den letzten acht Jahren schon vielen syrischen Kindern und deren Familien geholfen. Da kein Ende des Krieges absehbar ist, sind die Kinder weiterhin auf jede Unterstützung angewiesen. Darum geht unsere Hilfe weiter und wir möchten Sie erneut bitten: Helfen Sie mit, stricken oder bestellen Sie den ‚Schal fürs Leben‘ oder spenden Sie. Lassen Sie uns den syrischen Kindern gemeinsam Hoffnung schenken.“

Zusatzinformationen:

Alle Informationen zur Aktion „Ein Schal fürs Leben“ sind auf http://www.brigitte.de/schal-fuers-leben zu finden. Mehr zu Spendenmöglichkeiten, zur Kampagne und Hintergrundinformationen über syrische Kinder und die Projekte vor Ort auf www.savethechildren.de/schal-fuers-leben.

Honorarfreies Bildmaterial kann unter Angabe des jeweiligen Copyrights und im Kontext der Aktion „Ein Schal fürs Leben“ verwendet werden: https://cloud.savethechildren.de/index.php/s/wSLBwa9HY2mdAXy

Pressekontakt:

Pressekontakt BRIGITTE
Frauke Meier
Gruner + Jahr Deutschland GmbH
PR/Kommunikation BRIGITTE
Tel: +49 (0) 40 – 37 03 – 2980
E-Mail: meier.frauke@guj.de

Pressekontakt Save the Children
Sandra Schwartländer
Save the Children Deutschland e.V.
Leiterin PR-Kampagnen
Tel: +49 (0) 30 – 27 59 59 79 – 740
E-Mail: sandra.schwartlaender@savethechildren.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Presseverteiler für Auto-News

Sie lesen gerade: Am heutigen Tag der Menschenrechte setzen wir mit dem „Schal fürs Leben“-Aktionstag ein Zeichen für syrische Kinder in Krisenzeiten