StartSchlagworteBau

Bau

Nachrichten über Bau

Zinsrutsch: Konditionen für Baukredite im August laut Interhyp wieder unter 3 Prozent

München (ots) - - Konjunktursorgen haben Inflationsbefürchtungen überflügelt - Zinsprognose: In den nächsten Wochen gleichbleibende Zinsen, im weiteren Jahresverlauf wieder moderate Steigerungen erwartet - Prognose bis Jahresende rund 3,5 bis 4 Prozent Immobilienkäufer und -käuferinnen mit Finanzierungsbedarf können etwas aufatmen. Nach dem Rekordanstieg der zehnjährigen Konditionen im ersten Halbjahr auf rund 3,4 Prozent in der Spitze haben die Zinsen im Verlauf des Julis mit mehr als einem halben Prozentpunkt merklich nachgegeben - trotz der historischen Leitzinsanhebung der Europäischen Zentralbank (EZB) am 21. Juli. Grund dafür sind die Rezessionsbefürchtungen. "Die Leitzinserhöhungen waren schon zuvor weitgehend eingepreist. Zuletzt haben die Konjunktursorgen die Inflationsbefürchtungen überflügelt. Das hat den aktuellen Zinsrückgang bewirkt", sagt Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft bei der Interhyp AG, Deutschlands größtem Vermittler privater...

Bauzinsen: Verschnaufpause nach Zehnjahreshoch

Schondorf am Ammersee (ots) - Nach dem rasanten Anstieg im ersten Halbjahr haben die Bauzinsen im Juli eine Verschnaufpause eingelegt. Im Monatsvergleich sind die Hypothekenzinsen im Schnitt um rund 40 Basispunkte gesunken. Aktuell wird für eine zehnjährige Baufinanzierung laut Biallo-Baugeld-Index ein durchschnittlicher Effektivzins von 2,87 Prozent pro Jahr aufgerufen (Stand: 3. August 2022). Bei 15- und 20-jähriger Zinsbindung belaufen sich die Durchschnittszinsen auf 3,17 respektive 3,25 Prozent. Zum Vergleich: Anfang Juli markierte der Biallo-Baugeld-Index für die genannten Laufzeiten noch ein Zehnjahreshoch bei 3,26 (zehn Jahre), 3,52 (15 Jahre) und 3,69 Prozent (20 Jahre). Der Baufinanzierungsvergleich (https://www.biallo.de/baufinanzierung/) von biallo.de zeigt, dass die Top-Anbieter den Marktdurchschnitt um bis zu 60 Basispunkte schlagen können. Dazu zählen Banken wie Santander und Degussa Bank oder der Finanzmakler Dr. Klein,...

Bauzinsen nach der EZB-Entscheidung wieder um ein Viertel gefallen

München (ots) - Im ersten Halbjahr 2022 haben sich die Bauzinsen fast vervierfacht. Dieser Aufwärtstrend scheint im Zuge der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) Ende Juli gestoppt. Aktuell sind die Zinsen für zehnjährige Baufinanzierungen mit 2,4 Prozent im Vergleich zu den Höchstständen von 3,2 Prozent Anfang Juli um ein Viertel günstiger. "Wir sehen eine Entspannung bei den Bauzinsen", sagt Ingo Foitzik, Geschäftsführer Baufinanzierung bei CHECK24. "Wir erwarten für die nächste Zeit seitwärts verlaufende Zinssätze. Der Immobilienkauf kommt bei den aktuellen Konditionen wieder für mehr Verbraucher*innen infrage. Banken passen in dieser sehr unbeständigen Phase die Zinssätze nicht im Gleichschritt an. Deshalb ist der Vergleich verschiedener Baufinanzierungsangebote wichtiger denn je." "Wir setzen seit Jahren konsequent auf digitale Beratung" Nach Eingabe weniger Daten zum Finanzierungsvorhaben im CHECK24 Baufinanzierung Vergleich...

„Das dritte Jahr im Krisenmodus.“

Freinberg (ots) - • Schwarzmüller zum Halbjahr noch auf Kurs • Deutschland rückläufig, Österreich zufriedenstellend Mit einem Halbjahresumsatz von 228 Millionen Euro hat die Schwarzmüller Gruppe die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres beendet. Bis Ende Juni wurden in den vier Werken des Unternehmens 5.714 Fahrzeuge gebaut. Damit liegt Europas größter Nischenhersteller von Anhängern um 9 Prozent über dem Vorjahr (210 Mio. Euro), befürchtet aber, dass dieser Zwischenstand im zweiten Halbjahr nicht zu halten sein wird. „Die Rahmenbedingungen für die Produktion haben sich im zweiten Quartal deutlich verschlechtert. Es fehlt zum Beispiel an Birkenholzplatten aus Russland, die man kaum ersetzen kann. Deshalb können Fernverkehrsanhänger trotz eines hohen Auftragsstandes nicht fertiggestellt werden“, sagte CEO Roland Hartwig heute, Donnerstag, 28. Juli, am Unternehmenssitz Hanzing in Freinberg bei...

Zum Ausbildungsstart: BG BAU unterstützt Unternehmen mit Azubi-Checkliste

Berlin (ots) - Zehntausende junge Leute starten in den nächsten Wochen in ihre Ausbildung. Um Unternehmen des Baugewerbes und der baunahen Dienstleistungen zu unterstützen, bietet die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) eine Checkliste für die Einstellung von Auszubildenden an. Denn: Arbeitsschutz ist wichtig und gilt vom ersten Tag an! Mit dem Übergang von der Schule in ein Ausbildungsverhältnis beginnt für zehntausende junge Menschen in Deutschland ein neuer Lebensabschnitt. Damit der Start in den Traumberuf von Anfang an ein Erfolg wird, sind Information und Aufklärung über Arbeitsschutz wichtig - gerade in der Bauwirtschaft. Um besonders kleine und mittelständische Unternehmen des Baugewerbes zu unterstützen, bietet die BG BAU eine überarbeitete Checkliste für die Einstellung von Auszubildenden an. Der Kurzcheck "So starten Ihre Auszubildenden erfolgreich!" enthält neben allgemeinen...

Istrien, Kroatien – Traumhaus mit Pool & Meerblick / Istrien – Tourismus-Hotspot mit Zukunft

Pula, Istrien, Kroatien (ots) - Kroatien - und da besonders Istrien - hat bis jetzt in den Sommer 2022 als eines der wenigen Länder weltweit ein unglaublich positives Jahr im Tourismus erlebt. Die Buchungen sind aktuell über dem Rekordniveau von 2019. Aufgrund der geographischen Nähe zu Deutschland und der raschen und einfachen Anreise mit dem Auto wird Istrien auch in Zukunft ein wesentlich interessanterer Markt bleiben als weit entfernte Flugdestinationen im Süden Europas. Mehr noch - Istrien wird sich dauerhaft immer mehr zum ganzjährigen Hotspot entwickeln, und damit wird sich die Auslastung über die Jahreszeiten automatisch steigern wenn in naher Zukunft das Angebot grösser wird - auch für Thermen, Spa & Wellness, Medizintourismus. Damit einher gingen in letzter Zeit natürlich rasch ansteigende Immobilienpreise, die...

Carlo Clemens: Traum vom Eigenheim rückt in immer weitere Ferne

Berlin (ots) - Carlo Clemens, Mitglied im Bundesvorstand der Alternative für Deutschland und baupolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, kritisiert die Neuordnung der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG), die Neubauten und Sanierungen wesentlich verteuert und private Bauherren ebenso wie die unternehmerische Wohnungswirtschaft noch weiter verunsichert. Hierzu erklärt Clemens: "Die Wohlfühlphase der sogenannten Wärmewende ist vorbei. Das sich zuspitzende Förderchaos für die energetische Sanierung offenbart die Grenzen grüner Transformationsträume im Gebäudesektor. Statt wie bisher auf üppige Subventionen setzt die Bundesregierung nun auf die negativen Anreize explodierender Energiepreise und nationaler CO2-Bepreisung sowie auf den kommenden Sanierungszwang. Das ist zynisch und führt zu hohen finanziellen Belastungen für Eigenheimbesitzer, Mieter und Wohnungsunternehmen. Kürzungen um 25 Prozentpunkte nach dem Rasenmäherprinzip bei den Fördersätzen für Komplettsanierungen, die Abschaffung des Bonus...

Heribert Jöris (ZDB) zum Thema Arbeitszeiterfassung am Bau

Graz (ots) - „Wir sperren uns natürlich nicht gegen eine Arbeitszeitdokumentation.“ Wie bekannt ist, wird die Pflicht zur elektronischen Zeiterfassung für die Baubranche heftig diskutiert. Zwar wurde der Gesetzesvorschlag dazu im ersten Schritt abgelehnt, dennoch sieht es danach aus, dass dieses Gesetz kommen wird. Noch mehr Aufwand und Bürokratie für die Betriebe, in ohnehin schon schwierigen Zeiten? Diese und weitere interessante Fragen beantwortet uns Heribert Jöris vom Zentralverband Deutsches Baugewerbe. Was muss die Zeiterfassung können, um am Bau zu funktionieren? Damit elektronische Zeiterfassung auf der Baustelle umsetzbar ist, sollte die Hardware robust und mobil sein. Die Software sollte die verschiedensten Anforderungen, die die Arbeitszeiterfassung sowohl von der Gesetzgebung her, als auch von den Tarifverträgen stellt, erfüllen können. „Hier liegt allerdings ein Problem eher auf unserer Seite, da...

Aktuelle Nachrichten