ThemaPanoramaGrill dich schlank - 5 Ideen, wie man trotz Diät nicht aufs Grillen verzichten muss

Grill dich schlank – 5 Ideen, wie man trotz Diät nicht aufs Grillen verzichten muss

Rankweil (ots) –

Zarte Steaks, leckere Grillsaucen und saftige Kräuterbutter: Grillen im Sommer gehört für viele Menschen einfach dazu. Doch Vorsicht, denkt sich mancher: Ein Grillabend könne doch schnell zur Fett-Falle werden, wenn man nicht aufpasst. Wer trotz Diät nicht auf das sommerliche Grillen verzichten will, sollte sich nach Alternativen umsehen.

„Die gute Nachricht: Es gibt unzählige gesunde Spezialitäten, die nicht nur schmecken, sondern auch absolut kalorienarm sind. So kann man viel Variation in den Grillabend bringen“, sagt Simon Mathis. Er ist einer der bekanntesten Abnehm-Coaches Österreichs und hat schon tausende Menschen mit Rezepten und Abnehmideen unterstützt. Gern zeigt er in diesem Artikel fünf Ideen, wie man während der Diät beim Grillen kein schlechtes Gewissen haben muss.

Ist Grillen ein No-Go in der Diät?

Soziale Anlässe wie Grill-Events stellen viele Menschen vor eine harte Probe. Gern wird dann eine Grillwurst auf den Rost gelegt. Dazu gibt es einen schönen Dip und Brot sowie ein kühles Bier. Ein Worst Case, besonders wenn es zwei Würste und drei Bier werden. Die Lebensmittel enthalten extrem viele Kalorien. Trotzdem muss man nicht unbedingt eine Zucchini grillen oder auf den Grillabend verzichten. Wie das Grillen in die Diät integriert werden kann, erläutert der Experte in fünf Tipps.

Tipp 1: Steak statt Bratwurst

Ein Steak, beispielsweise ein Entrecote, schmeckt und sättigt genauso gut, hat jedoch nur rund 140 Kalorien auf 100 Gramm. Die Bratwurst kommt auf 300 Kalorien. Wirklich verzichten muss hier niemand. Rechnet man für einen Abend drei Bratwürste und ersetzt diese durch die gleiche Anzahl an Steaks, spart dies 480 Kalorien. Um diese Menge zu verbrennen, müsste ein 80 Kilogramm schwerer Mensch schon zwei Stunden spazieren gehen. Alternativ wären 45 Minuten Jogging nötig.

Tipp 2: Folienkartoffel statt Weißbrot

Damit lässt sich richtig viel Energie einsparen. 100 Gramm Weißbrot kommen auf 260 Kalorien, die gleiche Menge Folienkartoffel hingegen nur auf 90. Zudem ist die stärkehaltige Knolle aufgrund ihrer verwertbaren Kohlenhydrate und Ballaststoffe viel gesünder. Beim Geschmack muss sich die Folienkartoffel nicht hinter dem Weißbrot verstecken.

Tipp 3: Sauerrahm statt Dip

Sauerrahm kommt im Vergleich zum Dip nur auf die Hälfte der Kalorien. Zusätzlich liefert er weitere wichtige Elemente, zum Beispiel Calcium, Vitamine und hochwertiges Eiweiß. Seine Milchsäurebakterien fördern zudem die Verdauung. Im Gegensatz dazu enthalten Dips viel Zucker, Fett und Zusatzstoffe. Sauerrahm ist eine leckere und zugleich gesündere Alternative.

Tipp 4: Gemüse als Beilage

Es gibt viele Gemüsesorten, die sich zum Grillen eignen. Zu ihnen gehören Zucchini, Auberginen, Paprika oder Kürbis. Sie lassen sich mit etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken. Grillgemüse schmeckt sehr aromatisch und ist außergewöhnlich kalorienarm.

Tipp 5: Wein statt Bier

Es muss nicht unbedingt ein Bier sein, ein Gläschen Wein schmeckt nicht schlechter. Damit lassen sich ebenfalls Kalorien sparen. Ein Glas Wein enthält im Vergleich zu einem Bier mit 100 Kalorien pro Glas nur die Hälfte an Kalorien. Zumal vom edlen Roten oder Weißwein auch oftmals weniger getrunken wird.

So lässt sich ein schöner Grillabend zum Abnehmen gestalten. Es gibt nicht nur leckeres Essen, mit dem man nebenbei viele Kalorien spart – auf lange Sicht passt man auch wieder in die Lieblingshose von früher und wird fitter und agiler!

Über Simon Mathis:

Als diplomierter Fitness- und Ernährungs-Trainer hat Simon Mathis bereits mehr als 600 Selbstständige, Unternehmer und Führungskräfte dabei unterstützt, wieder in die Klamotten von früher zu passen sowie fitter und agiler zu werden. Wenn es um das zeiteffektive und nachhaltige Abnehmen geht, ist er ein absoluter Experte. Mit seiner direkten und sympathischen Art zeigt er seinen Kunden, dass Abnehmen auch leicht sein darf. Weitere Informationen unter: https://www.simon-mathis.com/

Kontakt:

Simon Mathis
E-Mail: info@simon-mathis.at
T: +43 (0)50 350-47000
Webseite: https://simon-mathis.com

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Mathis Fit Life GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Sie lesen gerade: Grill dich schlank – 5 Ideen, wie man trotz Diät nicht aufs Grillen verzichten muss