Projekt Klimawald von BAUHAUS kommt nach Bielefeld: / Baum Nummer 750.000 wird in Ostwestfalen gepflanzt

Mannheim (ots) –

Den Wald von morgen klimafit machen, so dass künftige Generationen profitieren: BAUHAUS forstet im Rahmen der Initiative „Weil es richtig wichtig ist“ am 14. Dezember 2021 in Bielefeld eine Fläche mit 10.300 Bäumen wieder auf. Damit wird ein Meilenstein beim „Projekt Klimawald“ erreicht: Denn mit dem Pflanztermin im Herzen Ostwestfalens ist deutschlandweit die Summe der neu gepflanzten Bäume auf 750.000 angewachsen. Im Frühjahr wird die 1-Million-Grenze erreicht sein, gespendet von BAUHAUS zum 60-jährigen Jubiläum des Spezialisten für Werkstatt, Haus und Garten. Die Bäume werden seit Herbst 2020 bundesweit verpflanzt, in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), die auch beim Lokaltermin ab 10 Uhr in Bielefeld (Senner Hellweg 41, 33659 Bielefeld) vor Ort im Einsatz ist.

Bundesweit haben Insektenbefall, Sturmschäden und Trockenheit unseren Wäldern kräftig zugesetzt. Mit dem „Projekt Klimawald“ werden dringend notwendige Baumbestände wieder aufgeforstet. Wie in Bielefeld auf dem Areal der Forstverwaltung Spiegelsberge. Der fast hundertjährige Bestand an Fichten und Kiefern ist in den vergangenen Jahren Sturm, Dürre und Borkenkäfern zum Opfer gefallen. Nun entsteht gemäß strengen Vorgaben ein neuer Mischwald mit lokalen und anpassungsfähigen Eichen und verschiedenen Nadelhölzern wie Kiefer, Douglasie und Europäische Lärche. Sie erweitern den Bestand in diesem Bereich – im Herbst des letzten Jahres sowie in diesem Frühjahr wurden bereits anlässlich des „Projekt Klimawald“ insgesamt 9.590 Bäume gesetzt, die gut angewachsen sind.

„Klimaschutz ist Teamwork. Als führendes Unternehmen sehen wir uns in der Verantwortung mit voranzugehen und einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des deutschen Waldes leisten, von denen die künftigen Generationen hoffentlich profitieren. Der Erhalt und Schutz des deutschen Waldes ist ein Marathonlauf, der viel Ausdauer erfordert. Mit dem heute gesetzten 750.000 Baum haben wir ein beachtliches Zeichen gesetzt. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die diesen Meilenstein neben weiteren in ganz Deutschland mit ermöglicht haben“, sagt Oliver Seidelmann, lokaler Geschäftsleiter im BAUHAUS Fachcentrum Bielefeld.

Christoph Rullmann, Bundesgeschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, fügt hinzu: „Zusammen mit BAUHAUS forsten wir bundesweit eine Gesamtfläche von 400 Hektar zerstörtem Wald wieder auf. Das ist eine gigantische Zahl, die etwa 560 großen Fußballplätzen entspricht. Das Projekt Klimawald ist das mit Abstand größte in der Geschichte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Und die ist immerhin schon fast ein dreiviertel Jahrhundert alt.“

BAUHAUS – Der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten

Bereits 1960 brachte BAUHAUS eine neue Idee nach Deutschland: Markenprodukte verschiedenster Fachsortimente in Selbstbedienung, angeboten unter einem Dach. Nach diesem erfolgreichen Konzept sind in Deutschland über 150 Fachcentren entstanden. Europaweit ist BAUHAUS in 19 Ländern über 270 Mal vertreten. Jedes der Fachcentren ist in bis zu 15 Fachabteilungen untergliedert. Seinem Grundkonzept – Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zu besten Preisen – ist BAUHAUS bis heute treu geblieben und hat dieses kontinuierlich weiterentwickelt.

www.bauhaus.info

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. (SDW)

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wurde 1947 in Bad Honnef gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 14 Landesverbänden rund 25.000 aktive Waldfreunde organisiert. Denn als anerkannter Naturschutzverband setzt sich der SDW praktisch und politisch für den Wald auf Bundes- und Landesebene ein. Der Verband engagiert sich mit vielen Projekten im Bereich des Wald- und Naturschutzes. Einige Projekte davon gibt es bereits seit langer Zeit, wie z.B. den Tag des Baumes, der seit 1952 in Deutschland gefeiert wird. Weitere, zum Teil großangelegte Baumpflanzprojekte, wie das von BAUHAUS, erweitern das breite Leistungsspektrum der SDW. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die erfolgreichen waldpädagogischen Projekte SOKO Wald und die Klimakönner.

www.sdw.de

Disclaimer

BAUHAUS verzichtet auf eine geschlechtsspezifische Schreibweise und verwendet ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum. Personenbezogene Bezeichnungen und Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für alle Geschlechter.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Presse:

BAUHAUS AG
Service Center Deutschland
Gutenbergstr. 21
D-68167 Mannheim
Robert Köhler
Tel. 0621 / 3905-0
Fax. 0621 / 3905-118
E-Mail: presse@bauhaus-ag.de

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Dechenstraße 8
53115 Bonn

Sabine Krömer-Butz (Pressereferentin)
Tel. 0228 / 94 59 88-35
Fax. 0228 / 94 59 833
E-Mail: sabine.kroemer-butz@sdw.de

Original-Content von: Bauhaus AG, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Presseverteiler für Auto-News

Sie lesen gerade: Projekt Klimawald von BAUHAUS kommt nach Bielefeld: / Baum Nummer 750.000 wird in Ostwestfalen gepflanzt