StartWirtschaftExperte für Mitarbeitergewinnung erklärt, wie Handwerksbetriebe und Bauunternehmen in schwierigen Zeiten zu Top-Fachkräften kommen

Experte für Mitarbeitergewinnung erklärt, wie Handwerksbetriebe und Bauunternehmen in schwierigen Zeiten zu Top-Fachkräften kommen

Würzburg (ots) –

In allen Bereichen der Wirtschaft werden Fachkräfte dringend gesucht. Die Zeiten, in denen Anzeigen in Printmedien oder Jobportalen zum Erfolg führten, dürften endgültig vorbei sein. Neue Methoden sind gefragt. Adrian Bieber hat sich mit seiner HBM Agentur auf die Gewinnung von Top-Fachkräften für Handwerk und Baugewerbe spezialisiert. Das Team rund um den Experten setzt dabei vor allem auf Marketingpsychologie. Wir haben uns bei Adrian Bieber erkundigt, wie seine Methode funktioniert.

Wer in den letzten Monaten eine Dacherneuerung oder eine Heizungsreparatur geplant hat, weiß, dass ein Termin kaum zu bekommen ist. Für Handwerksbetriebe und Bauunternehmen ist die Situation alles andere als angenehm. Die Auftragslage war niemals besser, doch der Personalmangel lässt die Chance auf ein ordentliches Wachstum sinken. Der Fachkräftemangel mache es den Unternehmen zwar nicht leicht, passende Mitarbeiter zu finden, doch seien die Probleme zum Teil hausgemacht, sagt Adrian Bieber von der HBM Agentur. „Ich sehe immer wieder Anzeigen, in denen steht: ‚Handwerksbetrieb sucht dringend Elektriker‘ oder dergleichen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich darauf jemand meldet. Die Unternehmer müssen verstehen, dass wir inzwischen einen Arbeitnehmermarkt haben.“ Es ist daher unabdinglich, den Fachkräften zu vermitteln, warum sie für eine bestimmte Firma arbeiten sollten. Man muss sie ansprechen und von sich überzeugen. „Wer sich als Unternehmer jetzt nicht bewegt, wird zu den Verlierern der Entwicklung gehören.“

Mit dem Team der HBM Agentur macht Adrian Bieber Methoden aus dem Online-Marketing für die Mitarbeitergewinnung fruchtbar. Sein Ansatz beruht auf Zielgruppenverständnis, Profilanalyse und Marketingpsychologie. Die Spezialisierung auf Handwerksbetriebe und Bauunternehmen hat sich dabei nicht zufällig ergeben. Bevor er sich der Marketingpsychologie zuwandte, war Adrian Bieber in einem handwerklichen Beruf tätig. Die genaue Kenntnis der Branche ist für ihn die Basis seiner Tätigkeit. „Wer Top-Fachkräfte finden möchte, muss wissen, was sie antreibt und muss auch deren Sprache sprechen“, betont er.

Am Anfang steht bei der HBM Agentur eine ausführliche Analyse

Wenn es zu einer Zusammenarbeit mit einem Handwerksbetrieb oder einer Baufirma kommt, findet das Team um Adrian Bieber zunächst heraus, wie die Situation im Unternehmen aussieht. Es dreht sich zum einen darum, wie viele Mitarbeiter benötigt werden und welche Qualifikationen erforderlich sind. Zum anderen steht aber auch die Unternehmenskultur im Mittelpunkt. Welche Werte werden im Unternehmen gelebt? Welche Eigenschaften sind dem Unternehmen bei seinen Mitarbeitern wichtig? „Wir erkennen bei der Analyse nicht nur, wer gesucht wird, sondern auch, wer sich für eine Stelle im Unternehmen interessieren könnte“, erklärt Adrian Bieber. „Daraus lässt sich dann ein Profil der Zielgruppe erstellen.“

Die Situation auszuloten, sei allerdings nur der erste Schritt. Im Anschluss ginge es darum, gemeinsam mit dem Unternehmen zu überlegen, welche zusätzlichen Anreize geschaffen werden können. Zum Verständnis führt der Experte folgendes Beispiel an: „Wir haben einen Kunden, der in der Region Frankfurt am Main tätig ist. Er liebt Fußball über alles und ist Fan von Eintracht Frankfurt. Wir haben die Idee entwickelt, den Mitarbeitern Eintrittskarten für die Heimspiele zur Verfügung zu stellen. Das kam bei unserem Kunden sehr gut an und funktionierte in der Umsetzung hervorragend.“ Man müsse verstehen, dass es nicht nur um den Anreiz geht. Die gemeinsame Freizeitaktivität hat auch eine positive Wirkung auf das Arbeitsklima und natürlich auf die Identifikation mit dem Unternehmen. „Die Idee hat sich als äußerst wirksam erwiesen. Sie ist zugegebenermaßen sehr speziell. Im Allgemeinen geht es darum, ein Alleinstellungsmerkmal zu finden, das bei potenziellen Mitarbeitern Interesse weckt.“ Fest steht: Wer Top-Fachkräfte sucht, muss heute auch ein Top-Arbeitgeber sein.

Wie Adrian Bieber die richtigen Fachkräfte erreicht

Wenn die Analyse abgeschlossen ist und zusätzliche Vorteile im Unternehmen eingerichtet wurden, ist es an der Zeit, die Kampagnen zu entwickeln. Worauf kommt es dabei an? „Bei der Gestaltung der Kampagnen verfolgen wir zum einen das Ziel, das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber in seiner Region bekannt zu machen“, erzählt Adrian Bieber. „Auf der anderen Seite wollen wir mit den Anzeigen die richtigen Fachkräfte von einer Bewerbung überzeugen.“ Um das zu erreichen, setzt er ganz bewusst auf Bildsprache, auf Farbpsychologie und im Besonderen auch auf die Wortwahl. Dabei wird kein Detail vergessen.

Sie führen ein Unternehmen im Handwerk oder Baugewerbe und wollen Top-Fachkräfte für sich gewinnen? Melden Sie sich jetzt bei Adrian Bieber (https://hbm-agentur.de/)und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenfreies Analysegespräch.

Pressekontakt:

HBM Agentur
Adrian Bieber
E-Mail: info@hbm-agentur.de
Webseite: https://hbm-agentur.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Adrian Bieber, übermittelt durch news aktuell

Themen zum Artikel

Beitrag teilen

Sie lesen gerade: Experte für Mitarbeitergewinnung erklärt, wie Handwerksbetriebe und Bauunternehmen in schwierigen Zeiten zu Top-Fachkräften kommen